Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Reit- und Voltigierclub Münchehofe e.V.

Münchehofer Str. 1
15366 Hoppegarten

Telefon (03342) 422 830
Telefax (03342) 422 831

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.reit-voltigier-muenchehofe.de


Aktuelle Meldungen

Deutsche Jugendmeisterschaften Dressur und Springen vom 12.-15.09.2019 in Zeiskam

(18.09.2019)

Ihren letzten Ritt in der Altersklasse der Junioren bei Deutschen Meisterschaften absolvierte am letzten Wochenende auch Lily Bendig auf ihrem Boscolo. Nach den ersten beiden Wertungsprüfungen stand der Einzug in das Finale fest. Hier konnte sie sich abermals gut in Szene setzen und beendete ihr Wochenende in Zeiskam auf einem sehr guten 11. Platz.

[Bericht LPBB]

Foto zur Meldung: Deutsche Jugendmeisterschaften Dressur und Springen vom 12.-15.09.2019 in Zeiskam
Foto: Deutsche Jugendmeisterschaften Dressur und Springen vom 12.-15.09.2019 in Zeiskam

Zwei Kreismeistertitel und eine Vizemeisterin für Münchehofer Reiterinnen

(07.06.2019)

01.-02.06.2019 Kreismeisterschaften der Springreiter aus MOL in Schulzendorf

Zwei Kreismeistertitel und eine Vizemeisterin für Münchehofer Reiterinnen

 

Das Erfreulichste Vorneweg: Der Nachwuchsbereich der Springreiter lebt! Gut gefüllte Starterfelder in der Children- und Juniorentour ließen spannende Entscheidungen zu. Auch in der Damen – und Reitertour wurde bis zum Schluss hart gekämpft. Lediglich in der Tour der Jungen Reiter hatten sich weniger Reiterinnen und Reiter auf die Liste setzen lassen, wobei ganz am Ende tatsächlich nur eine Reiterin die beiden Wertungsprüfungen erfolgreich beendete und mit der Meisterschärpe belohnt wurde. Doch dazu später mehr.

 

Bei bestem Hochsommerwetter im Juni begannen die Springprüfungen auf den vom Veranstalter sehr gut hergerichteten Abreite- und Wettkampfflächen am Samstagmorgen.  Faire Parcours, überwiegend gute Ritte und ein gut arbeitendes Richterteam machten den Samstag zu einem insgesamt sehr gelungenen Turniertag.

Am Sonntag zog Parcourschef Erik Schubert mit seinen Parcours das Niveau kräftig an und

brachte damit noch einmal gehörig Bewegung in die bisherige Rangierung.

 

Lediglich eine Reiterin bzw. ein Reiter konnten ihre Poleposition vom Samstag auch am Sonntag verteidigen. Der Strausberger Uwe Nordt gewann in der Reitertour im Sattel von Bella-Lu beide Wertungsprüfungen und wurde somit verdientermaßen souveräner Kreismeister. Zu ihrem ersten Meistertitel mit ebenfalls zwei Siegen in den beiden Wertungsprüfungen der Childrentour ritt Emily Grubitz aus Münchehofe mit ihrem Pony My Golden Dream. Während Uwe ein „alter Hase“ im Springsattel ist, gehört Emily mit ihren 10 Jahren zu den wohl jüngsten Kreismeisterinnen des KRV Märkisch Oderland.

Clara Bauer aus Wustrow sprang ebenfalls in der Childrentour mit ihrem Kladows Vinnander auf den Silberrang. Über die Bronzemedaillie durfte sich Maja Baldig auf Zarino freuen. Sie ritt für die SG Strausberg e.V..

Bei den Reitern gewann Phillip Lyck-John aus Waldesruh auf Loli Pop hinter Uwe Nordt die Vizemeisterschaft, gefolgt von Jennifer Lepke auf Lillifee  aus Alt-Zeschdorf.

 

In der Juniorentour war William Thieme aus Wustrow erfolgreich, diesmal mit der Schimmelstute Clara. Emily Grubitz aus Münchehofe ritt sich mit ihrem Pferd Sir Linar zum Vizemeister, dicht gefolgt von Elaine Piehler auf D´Artagnan Matheu vom Reitverein Grüne Linde. Am Ende entschied hier bei gleicher Punktzahl die Platzierung im Finale zugunsten von Emily.

 

Mehrere junge Reiterinnen und Reiter gingen in der Junge Reiter Tour an den Start. Mit einem couragierten fehlerfreien Ritt und der absolut schnellsten Zeit sicherte sich Emilia Tocessa Schott auf Con Piacere aus Münchehofe die Meisterschärpe, nachdem sie den Parcours am Samstag noch mit einem Springfehler beendet hatte. Wie anspruchsvoll die Aufgabe am Sonntag für die Teilnehmer war, ließ das Meisterschaftsergebnis insgesamt erkennen. Wie Eingangs schon beschrieben schaffte es nur die junge Reiterin aus Münchehofe, auch das Finale erfolgreich zu gestalten und konnte gewertet werden.

 

Die Meisterschaftsentscheidung bei den Damen ging ganz klar an Maren Kardel auf Cirshi aus Neuenhagen. Sie konnte am Sonntag die bis dahin führende Danielea Nichtern auf Cockpits Lady aus Croustillier auf den Silberrang verweisen. Der dritte Platz blieb in diesem Jahr sozusagen in Familie, durfte sich doch mit Undine Günther die Schwester von Maren Kardel über die Bronzemedaille freuen.

 

Emily und Emilia ritten zu zwei Kreismeistertitel für den LRV Münchehofe e.V.. Ihr Pferd Sir Linar konnte Emily außerdem bei den Junioren noch einmal zur Vizemeisterschaft steuern.

Zum aus Münchehofer Sicht erfolgreichen Meisterschaftswochenende trug auch das insgesamt gute Abschneiden der Reiterinnen und Reiter bei. Im Teamspringen konnten Lara Sophie Winter, Emily Grubitz, Emilia Schott und Carsten Börner die Silberschleife entgegennehmen.  Josephine Grubitz platzierte ihren Labrasko in einem weiteren Springen der Klasse A. Pia-Sophie Lietz war auf ihrem Colour of Live im Parcours und im Viereck sehr erfolgreich.  Kim Fliegner platzierte sich auf Déjà-vu ebenfalls im Dressurviereck.

 

Wir gratulieren allen Reiterinnen und Reitern und ihren Pferden zu ihren schönen Erfolgen!

 

Altersklassen in der Kreismeisterwertung:

 

Pony/Children (bis 14 Jahre)

Junioren (bis 18 Jahre)

Junge Reiter (bis 21 Jahre)

Damen

Reiter

 

 

 

Foto zur Meldung: Zwei Kreismeistertitel und eine Vizemeisterin für Münchehofer Reiterinnen
Foto: zwei Schärpen für Reiterinnen aus Münchehofe

Hallenbelegung Dezember 2018

(29.11.2018)

WAS    WANN    WO?

 

Liebe Reiterinnen und Reiter,

 

nachfolgend findet Ihr ab jetzt regelmäßig einen Hallenbelegungsplan für die Hallen und Plätze unserer Reitanlage. Wiederkehrende Termine, Kurse und spezielle Hallen- und Plätzenutzungen werden hier vermerkt. Der Plan wird fortlaufend aktualisiert. Über reguläre Veranstaltungen wird trotzdem weiter separat informiert.

 

Hallenbelegung Dezember 2018 (mehr...)

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Hallenbelegung Dezember 2018
Foto: Hallenbelegung Dezember 2018

Lily Bendig wird auf Boscolo Hallenchampion in Tremsdorf

(06.11.2018)

Berlin-Brandenburger Meisterschaften 2018 mit Hallenchampionat Dressur vom 2.-4. November in Tremsdorf abgeschlossen

[Bericht beim LPBB e.V.g]

Lily Bendig erhält Einladung nach Warendorf

(01.11.2018)

„Preis der Zukunft“-Vorbereitungslehrgang in Warendorf für Lily Bendig

[Bericht beim LPBB]

Landesmeisterschaften Vierkampf 2018 sind entschieden!

(18.10.2018)

Ergebnisse der offenen Landesmeisterschaften vom 13.-14.10.2018 in Münchehofe

Im Reitrevier Münchehofe wurden am vergangenen Wochenende die neuen Landesmeister der Junioren (U18) und der Nachwuchs-Vierkämpfer (U14) gekürt.
Landesmeisterin der Junioren 2018 wurde Jule Paul (RFV HLG Neustadt e.V.) mit 9990 Punkten. Sie sicherte sich in einem spannenden Finale den Titel vor ihrem Vereinskollegen Leo-Alexander Weiffenbach, der mit 9574 Punkten Vize-Landesmeister wurde. Mit 9331 Punkten erreichte Jona Berles (ebenfalls RFV HLG Neustadt e.V.) im Finale den dritten Rang und damit die Bronze-Medaille der Junioren.
Bei den Nachwuchs-Vierkämpfern konnte sich Desiree Lengauer (VRG Schäferhof e.V.) mit 5772 Punkten den Titel sichern. Vize-Landesmeisterin wurde Rika Sumida (LRV Münchehofe e.V.) mit 5379 Punkten und Bronze ging an Charlotte Reinke (RFV HLG Neustadt e.V.) mit 5284 Punkten.
Herzlichen Glückwunsch!

[Bericht beim LPBB e.V.]

09.09.18 - Abschiedsgala - Wolfgang Meyer

(11.09.2018)

Hallo liebe Freunde,

 

zurückgekehrt an den heimischen Herd und nochmal über den gestrigen Tag nachgedacht, bleibt mir nur noch ein herzliches Dankeschön zu sagen ! Ich glaube da kann man lange suchen um solch eine Abschieds-Gala zu finden.

Ich möchte mich bei Allen bedanken, die dazu beigetragen haben. Bitte richtet es an die Mitwirkenden aus. Wenn ich jetzt anfange die Einzelnen aufzuzählen werde ich bestimmt jemanden vergessen. Deshalb versuche ich es erst gar nicht. Es wird für mich eine Ereignis sein , das ich so schnell nicht vergessen werde. Bleibt gesund, macht weiterhin solche gelungenen Turnier und wenn Ihr mal Hilfe braucht, für Euch bin ich immer da.   

Mit den besten Grüßen an Alle, Wolfgang Meyer





 

schöner Erfolg im Dressurviereck für Lily Bendig in Hannover

(12.08.2018)

Auf ihrem 8-jährigen Fuchswallach Boscolo startete sie am 11. und 12.08.2018 in Hannover im Rahmen des dortigen Dressurturnier des Reitervereins Hannover e.V. erstmalig in der schweren Klasse. Direkt nach ihrem Sieg bei den Landesmeisterschaften in Neustadt/Dosse vor zwei Wochen, führte sie ihr Weg vor dem Turnier in Hannover wieder zu einem Trainingsaufenthalt nach Isernhagen zu Leonie Bramall. Hier erhält sie seit über einem Jahr immer wieder wertvolle Tipps und Trainingsimpulse. Ein toller dritter Platz in einer Dressur der Klasse M** war dann am Sonntag in das Rückreisegepäck. verpackt worden. 

 

[Ergebnisse Hannover]

Foto zur Meldung: schöner Erfolg im Dressurviereck für Lily Bendig in Hannover
Foto: schöner Erfolg im Dressurviereck für Lily Bendig in Hannover

Turniervorbereitung am 25./26.08. und am 01./02.09.2018

(09.08.2018)

Arbeitseinsätze und Turniervorbereitung

 

Liebe Vereinsmitglieder des LRV Münchehofe e.V.,

das diesjährige Reitturnier steht unmittelbar bevor. Wie in den letzten Jahren auch, werden wir an den beiden Wochenenden vor der Veranstaltung zahlreiche fleißige Hände benötigen, um alles vorzubereiten. Natürlich soll sich niemand verpflichtet fühlen, an allen Tagen von früh bis spät vor Ort zu sein. Aber wie heißt es so schön: " Viele Hände machen der schweren Arbeit ein schnelles Ende". Bitte meldet Euch, wenn Ihr wisst, wann Ihr vor Ort helfen könnt. So können wir auch die Versorgung besser planen.

 

1. Arbeitseinsatz: 25./26.08.2018

2. Arbeitseinsatz: 01./02.09.2018

 

Euer Vorstand

27.-29.08.2018 Kreismeisterschaften der Springreiter in Gorgast

(03.08.2018)

Zwei Meisterschärpen, eine Viertelsekunde und viele Emotionen,

Dieses sportliche Ergebnis in Gorgast war für die Reiterinnen und Reiter aus Münchehofe alles andere als vorhersehbar. Enya Ammon erhielt in der Childreenstour die Meisterschärpe und Carolin Buchelt war in der Tour der jungen Reiter ebenfalls erfolgreich. Während Carolin ihren in Gorgast super springenden Contador rechtzeitig zu den Kreismeisterschaften wieder toll in Form brachte, so war die Meisterschärpe für Enya  eine kleine Überraschung, nahm sie doch das allererste Mal an einer Meisterschaft teil. Den Grundstein für ihren Erfolg legte sie sich auf der Stute Linnea (Linne x Heidedorn/Besitzerin: I. Grosch-Sigrist) am Samstag mit einer 8,2 und damit Platz 1 in ihrem Stilspringen. Knapp ging es dabei zu, verhinderte doch nur ein leichter Fehler am letzten Hindernis im Stilparcours den Sieg von Lara-Sophie Winter. Lara ist zwar durchaus meisterschaftserfahren. Der hervorragende 3. Platz mit der Mannschaft im Rahmen der deutschen Meisterschaften der Vierkämpfer in Hessen mit ihrem Erfolgspony Tullycleave Rua ist gerade einmal gut drei Monate alt. Ihre Starts in Gorgast waren aber auch für sie eine gewisse Premiere, sattelte sie doch erstmals ihre ihr noch sehr unbekannte Stute Carla F (Canterbury x Singulord Joker) in der Meisterschaftswertung. Carla F bezog erst vor drei Wochen ihre neue Box in Münchehofe. Platz zwei in der Meisterschaft der Children´s -Tour waren da ein sehr schönes Ergebnis. Der inzwischen 15-jährige Tullycleave Rua galoppiert übrigens jetzt auf einer Farm in New York unter einer jungen Nachwuchsreiterin über den grünen Rasen. Carla F, die in Gorgast ebenfalls in zwei Springpferdeprüfungen erfolgreich war, soll das Pferd werden, mit dem Lara jetzt in der Großpferdetour Anschluss findet. Aus Münchehofer Sicht komplettiert wurde der Medaillensatz in der Childreenswertung mit dem dritten Platz von Emily Grubitz auf dem Pony My Golden Dream. Auch für sie waren das die ersten Ritte um die Meisterschaftsschärpe.

Lara startete ebenfalls in der Juniorentour. Hier war es Heraldo (Heraldik XX x Calipso I), dem sie ihr Vertrauen schenkte und der seine Aufgaben absolut top löste. Am Sonntag, im Springen der Klasse A**, war es der eine kleine Augenblick, die eine winzige Viertelsekunde, die letztendlich den Platz unter den besten drei Junioren unseres Landkreises verhinderte.

Eng ging es auch in der Altersklasse der Jungen Reiter zu. Carolin Buchelt auf Contador (Cascall x Askinos) und Emilia Schott auf Con Piaciere (Con Amore x Casaretto) durften am Ende an der Siegerehrung teilnehmen. Carolin sicherte sich mit einem tollen Ritt am Sonntag die Meisterschärpe. Für Emilia wurde es abschließend der Bronzerang.

Stark und geschlossen zeigte sich zum wiederholten Male das Team Münchehofe/Wustrow im Mannschaftswettbewerb. Null Fehlerpunkte und damit Platz 1 lautete für Lara Winter, Emilia Schott, Irina Grosch-Sigrist und William Thieme das Endergebnis, vor der Mannschaft PSV Oderland und der Mannschaft Oderland/Polen.

Spaßig, sportlich und emotional ging es im Stafettenspringen zu. Das als Kostümwettbewerb ausgeschriebene Stafettenspringen ist für die Zuschauer ein echter sonntäglicher Höhepunkt. Bestens moderiert gehen hier alle mit, erfreuen sich an den tollen Kostümen und feiern ihre Stafetten. Ganz rechts in der Siegerehrung standen am Ende mit Emily Grubitz und Carsten Börner Tochter und Vater. Auf ihren Pferden Sir Linar und Luxor „rockten“ sie den Turnierplatz in Gorgast und ritten mit drei Sekunden Vorsprung auf das oberste Treppchen des Siegerpodestes, vor der zweitplatzierten Stafette mit Martin Jurisch und Erik Schubert. Für die 10-jährige Emily war es das zweite A-Springen überhaupt und das erste Mal, dass sie eine Stafette ritt.

 

Standart-Springwettbewerb Klasse E

 

3.

5.

7.

Emily Grubitz/Sir Linar

Lara Sophie Winter/Heraldo

Enya Ammon/Linnea

 

Stafettenspringen Klasse A*

1.

Emily Grubitz/Sir Linar

Carsten Börner/Luxor

 

2-Phasen Springprüfung Klasse L

 

3.

Carolin Buschelt/Contador

Springprüfung Klasse L

 

5.

6.

Carsten Börner/Sir Linar

Carolin Buchelt/Contador

 

Springprüfung Klasse A**

 

3.

Emilia Schott/Con Piacere

 

Stilspringen Klasse E

 

1.

2.

3.

Enya Ammon/Linnea

Lara Sophie Winter/Heraldo

Lara Sophie Winter/Carla F

 

Springpferde Klasse A*

 

1.

Carsten Börner/Carla F

Springpferde Klasse A**

 

1.

Carsten Börner/Carla F

Mannschaftsspringen Klasse A**

1.

Irina Grosch-Sigrist/Luxor

William Thieme/Carra Dona 5

Lara Winter/Heraldo

Emilia Schott/Con Piacere

 

[Ergebnisse Gorgast]

Foto zur Meldung: 27.-29.08.2018 Kreismeisterschaften der Springreiter in Gorgast
Foto: 27.-29.08.2018 Kreismeisterschaften der Springreiter in Gorgast

Lily Bendig hat es wieder geschafft - sie ist Landesmeisterin der jugendlichen Dressurreiter unseres Landesverbandes

(19.07.2018)

Diesmal war es der selbst ausgebildete 8-jährige Hannoveraner Wallach Boscolo (Ballettmeister x Conteur), mit dem sie in Neustadt an der Dosse zu Meisterehren ritt. Zwei Siege und ein dritter Platz in ihren Prüfungen reichten in diesem Jahr souverän für den Titel.

Super Leistung und dafür herzliche Glückwünsche!

Foto zur Meldung: Lily Bendig hat es wieder geschafft - sie ist Landesmeisterin der jugendlichen Dressurreiter unseres Landesverbandes
Foto: Meisterehrung in Neustatdt/Dosse

09.-10. Juni 2018 - Turnier in Brieselang, Storkow und Schönfeld

(11.06.2018)

Da heißt es für die Verantwortlichen in den Pferdeställen in Münchehofe oft, zeitig aufstehen, um allen Turnierpferden noch etwas „Marschverpflegung“ mit auf den Weg geben zu können. Zahlreiche Reiter-Pferd-Paare tummelten sich äußerst erfolgreich auf unterschiedlichsten Turnierplätzen in Brandenburg.

Am Freitag platzierte Kim Radatz ihre 5-jährige Stute „Calinera“ (Calidrio x Anis x Antonio Z) in einer Eignungsprüfung in Schönfeld.

Am Samstagmorgen und auch am zeitigen Sonntagmorgen verließen die Pferde die Anlage in Münchehofe in Richtung Brieselang und Templin. Anna-Maria Kehrer und ihr Harrow´s Ismoli kehrten aus dem Norden Brandenburgs mit zwei Platzierungen im Dressurviereck zurück. Die Qualifikationen zum Ludger Beerbaum Cup und zahlreiche Prüfungen für den reiterlichen Nachwuchs ließen fast 10 Pferde nach Brieselang fahren. In fast 50 dort ausgeschriebenen Prüfungen wurden Sieger und Platzierte ermittelt, eine wirklich starke Leistung des Vereins in Brieselang. Vom einfachen Reiterwettbewerb bis zu Springen der mittelschweren Klasse - Münchehofer Reiterinnen und Reiter durften sich auf fast allen besuchten Wettkampfplätzen über Schleifen und Ehrenpreise freuen.

Freispringchampionat - Reitpferdeverkauf – Youngstermeeting am 01.05.2018 In Münchehofe

(25.04.2018)

Tag der offenen Tür mit

Freispringchampionat  - Reitpferdeverkauf – Youngstermeeting

am 01.05.2018 In Münchehofe

in der Rennbahngemeinde Hoppegarten

 

Einige Tage Brainstorming, eine intensive Diskussion auf der Jahresmitgliederversammlung im März diesen Jahres und dann stand sie, die Entscheidung der Vereinsmitglieder, den diesjährigen  Tag der offenen Tür am 01.Mai mit neuen Ideen zu organisieren. Beginnen wird das Programm schon am 30.04.2018 mit dem Walpurgisfeuer auf den Flächen an der Bundesstraße B1 am Ortseingang von Münchehofe. Sehr zur Freude der Vereinsmitglieder hat hier die Freiwillige Feuerwehr Münchehofe erstmalig die komplette Organisation übernommen.

Am darauffolgenden Tag selber starten ab 09.00 Uhr die ersten Springreiter mit ihren noch jungen Pferden in eines der ersten Freilandturniere der diesjährigen Saison. Seit Jahren zählt außerdem das hochklassige Freispringchampionat des Zuchtverbandes Brandenburg-Anhalt e.V. zum Programm des Veranstaltungstages.

Die Einbindung des Championats in ein Nachwuchsmeeting für Springpferde, dabei die Präsentation der jährlichen Verkaufspferdekollektion und das eigentliche Programm der Mitglieder des LRV Münchehofe e.V., so soll die hippologische Zukunft des 01.05. in Münchehofe aussehen.

Obwohl in diesem  Jahr durchaus etwas mit der heißen Nadel gestrickt, die Starterliste für die Prüfungen am Dienstagvormittag liest sich vielversprechend. Mit Kati Lekander kommt die frisch gebackene Hallenchampionesse des Landesverbandes  Berlin-Brandenburg nach Münchehofe. Und mit Martin Wissenbach (Neustadt/Dosse), Martin Schutza (Ladeburg) oder Hubert Melzer (Berlin) machen sich weitere Topprofis im Springsattel auf den Weg in den östlich von Berlin gelegenen kleinsten Ortsteil der Rennbahngemeinde Hoppegarten.

 

kleine Auswahl Verkaufspferde

 

Chicago Junior v. Chicago

..zum Video

     

Louisdor v. Lacando de L

...zum Video

...zur Anzeige

     

Wallach vom Lorano x Coronado

...zur Anzeige

     

 

[1. Mai - Tag der offenen Tür & Walpurgisfeuer im Reitrevier Münchehofe]

[Turnier: Zeitplan, Ergebnisse]

[Startliste Freispringchampionat]

Vierkämpfer aus Berlin/Brandenburg sind sensationell Deutscher Meister 2018 - Lara Sophie Winter aus Münchehofe errang mit dem Nachwuchsteam die Bronzemedaille

(24.04.2018)

Das war ein gelungener Clou im hessischen Fürstenwald am letzten Wochenende.

Die Vierkämpfer unseres Landesverbandes wurden DEUTSCHE MEISTER bei den Junioren und waren in der Nachwuchstour ebenfalls als Dritte auf dem Siegerpodest vertreten. Viel mehr geht fast nicht mehr. Eine riesengroße Freude herrschte unter allen Teilnehmern, Trainern, Helfern und Eltern.

In Fürstenwald in der Mannschaft der Nachwuchsreiter aktiv war unter anderem Lara-Sophie Winter. Sie startet für den LRV Münchehofe e.V.. Es war ihre insgesamt dritte deutsche Meisterschaft. Dass es diesmal mit der tollen Mannschaft für das Treppchen gereicht hat, ist auch der Lohn eines immensen Trainingsaufwandes.

Alles alles Gute an die großartigen Reiterinnen und Reiter, herzlichen Glückwünsche und weiterhin viel Erfolg für die kommende Saison!

[Siegerehrung in Fürstenwald]

[Bericht: pferd-aktuell]

[Bericht: MOZ]

[Bericht St. GEORG]

Foto zur Meldung: Vierkämpfer aus Berlin/Brandenburg sind sensationell Deutscher Meister 2018 - Lara Sophie Winter aus Münchehofe errang mit dem Nachwuchsteam die Bronzemedaille
Foto: stolze Vierkämpfer

Lily Bendig startet mit ihrem Boscolo in Hagen

(14.04.2018)

Im ganzen Land war die AG Nachwuchs im Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) im Einsatz und hat geschaut, welche Nachwuchsdressurrreiter an den Preis der Besten-Sichtungsturnieren in Hagen und Kronberg teilnehmen dürfen....(mehr)

Foto zur Meldung: Lily Bendig  startet mit ihrem Boscolo in Hagen
Foto: L. Bendig auf Boscolo (8 j. Ballettmeister x Conteur)

letzter Feinschliff für den Bundeswettkampf der Vierkämpfer

(14.04.2018)

Nach den wirklich großartigen Auftritten der Vierkämpfer unseres Landesverbandes am letzten Wochenende in Magdeburg anläßlich der offenen Landesmeisterschaften von Sachsen/Anhalt, gab es fünf  Tage später in Münchehofe den letzten Feinschliff für die so erfolgreiche Nachwuchsmannschaft.

In ganz wenigen Tagen geht es los und die jungen  Reiterinnen und Reiter werden beim  Bundesvierkampf – dem Deutschlandpreis der Vierkämpfer  in Fürstenwald (Hessen) in der Nachwuchstour starten. Die vier Mannschaftsreiterinnen des Nachwuchsteams haben ihre Reitponys an völlig verschiedenen Orten in Brandenburg und Berlin eingestallt. Um vor allem in der Mannschaftsdressur wertvolle kleine Korrekturen vornehmen zu können, trainierten sie am Freitag noch einmal in der Remontehalle im Reitrevier mit ihrer Landestrainerin Natalie Jacky aus Neustadt/Dosse.

 

 

 

 

 

[Pferdesportverband Hessen]

[pferd-aktuell]

Foto zur Meldung: letzter Feinschliff für den Bundeswettkampf der Vierkämpfer
Foto: die Reiterinnen: Lena Pögel/Morning Moscan; Jona Berles/Marco Polo; Desiree Lengauer/ Kladow`s Tristan AB; Lara Sophie Winter/Tullycleave Rua

Lara Winter und Emily Grubitz starteten bei den offenen Landesmeisterschaften Vierkampf Sachsen-Anhalt in Magdeburg

(10.04.2018)

Dem Turnierwochenende in Magdeburg voraus ging eine intensive Trainingswoche in Neustadt/Dosse. Über 20 jugendliche Reiterinnen und Reiter unseres Landesverbandes folgten der Einladung von Landestrainerin Natalie Jacky. Teambildung und Unterricht standen vordergründig auf der Tagesordnung. Und Einsatz war auch notwendig, diente diese Trainingswoche doch auch dazu, den aktuellen Leistungsstand derer abzufragen, die vom 20.04.-22.04.2018 nach Fürstenwald (Hessen) zum Bundesvierkampf, den inoffiziellen Deutschen Meisterschaften der Vierkämpfer, fahren wollen. Ihr schönes Quartier bezogen die Vierkämpferinnen und Vierkämpfer im Schloss Spiegelberg in Neustadt/Dosse, einen guten Steinwurf weit entfernt vom dortigen Landgestüt. Der Vormittag gehörte täglich den Aufgaben im Dressurviereck. Am Nachmittag übernahm Gestütstrainer Udo Hildebrandt die Regie mit entsprechenden Übungen im Parcours.  Unser Verein war in Neustadt/Dosse und Magdeburg mit zwei jungen Amazonen vertreten. Lara Sophie Winter durfte sich schon 2016 die Landesmeisterschärpe im Nachwuchsvierkampf umhängen und erlebt in diesem Jahr in Fürstenwald ihren dritten Bundesvierkampf. Für Emily Grubitz war der Aufenthalt in Neustadt/Dosse eine absolute Premiere. Mit ihren 9 Jahren war sie das Küken im Kreis der Reiterinnen und Reiter. In Magdeburg gewann Lara mit ihrer Mannschaft den Nachwuchsvierkampf. Lara selber ritt, schwamm und lief sich auf einen sehr guten zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter Lena Pögel aus Neustadt/Dosse. Für die zweite Mannschaft aus Berlin-Brandenburg mit Emily Grubitz wurde es in der Endabrechnung der hervorragende dritte Platz. Emily erkämpfte sich dabei in ihrem erst zweiten Nachwuchsvierkampf 5003 Punkte.

Foto zur Meldung: Lara Winter und Emily Grubitz starteten bei den offenen Landesmeisterschaften Vierkampf Sachsen-Anhalt in Magdeburg
Foto: erfolgreiche Vierkämpferinnen

03.-04.03.2018 - Hallenspringturnier des LRV Münchehofe e.V.

(05.03.2018)

Hallenspringturnier des LRV Münchehofe e.V.

 

Bericht und Ergebnisse in Kürze!

[alle Ergebnisse]

Foto zur Meldung: 03.-04.03.2018 - Hallenspringturnier des LRV Münchehofe e.V.
Foto: 03.-04.03.2018 - Hallenspringturnier des LRV Münchehofe e.V.

Die Ausschreibung zum Deutsch-Polnischen Springturnier am 10.-13.05.2018 in Drzonkow ist da!

(28.02.2018)

Allen Interessierten möchten wir hier die Ausschreibung zum Deutsch-Polnischen Springturnier am 10.-13.05.2018 in Drzonkow zur Verfügung stellen.

 

Am voraussichtlich 26. und 27. 05.2018 werden einige Reiterinnen und Reiter unseres Vereins außerdem wieder der Einladung nach Kolberg auf das Gestüt Michalski (mehr...) folgen.

 

 

 

 

[Ausschreibung]

Foto zur Meldung: Die Ausschreibung zum Deutsch-Polnischen Springturnier am 10.-13.05.2018 in Drzonkow ist da!
Foto: Logo

Lara Winter aus Münchehofe auf Platz 1 bei Nachwuchsvierkampfsichtung am 8.-9.12.2017 in Neustadt/Dosse

(11.12.2017)

Lara Winter aus Münchehofe auf Platz 1 bei Vierkampfsichtung am 8.-9.12.2017 in Neustadt/Dosse; Emily Grubitz wird in der Endabrechnung gute Fünfte

 

Mit vier Pferden und jungen, hochmotivierten Vierkämpferinnen unseres Vereins rollte der Pferdetransporter am 09.12.2017 um 06.00 Uhr von der Anlage in Münchehofe gen Neustadt/Dosse.  Nach den Landesmeisterschaften in Münchehofe im Oktober stand jetzt in Neustadt die zweite Vierkampfsichtung für den Bundeswettkampf 2018 an. In der Nachwuchstour starteten mit Mara Rössner, Emily Grubitz und Kimi Storch drei Reiterinnen unseres Vereins, die im Oktober noch in der Minitour unterwegs waren. Die vierte Starterin im Bunde war Lara Winter. Sie gewann gemeinsam und punktgleich mit Lena Pögel (Haupt- und Landgestüt Neustadt) die gesamte Sichtung in ihrer Altersklasse und war im Rahmen des Vereinsturnieres auch strahlende Gewinnerin ihrer absolvierten Einzelprüfungen im Viereck und im Parcours. Emily Grubitz beendete ihren ersten Nachwuchsvierkampf auf Platz 5,  Mara Rössner  auf Platz 10. Bei Mara fehlten am Ende unverschuldet einfach einige Punkte aus dem Parcours. Für Kimi war der Vierkampf an diesem Wochenende leider schon nach dem ersten Tag zu Ende. Am Sonntag rief die heimische Schule.  Im Rahmen des Vereinsturnieres konnte Caro Buchelt auf ihrem Contador  noch die Hauptspringprüfung, ein Springen der Klasse L mit Siegerrunde, für sich entscheiden. Unser Dank geht auf jeden Fall an die Organisatoren des Reitevents in Neustadt/Dosse. Logistisch ist ein Vierkampfwochende immer auch eine Herausforderung. Permanent wird geritten, sortiert und gerechnet. Das Schwimmen fand unter Dach statt , aber gelaufen wurde bei gefühlt tiefsten Minusgraden. Trotzdem waren alle gut dabei und erlebten abschließend eine Auswertung und Siegerehrung in entspannter Atmosphäre.

Foto zur Meldung: Lara Winter aus Münchehofe auf Platz 1 bei Nachwuchsvierkampfsichtung am 8.-9.12.2017 in Neustadt/Dosse
Foto: Lara Winter gewann das Stilspringen der Klasse E

Kreismeisterschaften 2018 im Landkreis MOL

(07.12.2017)

Kreismeisterschaften der Dressur- und Springreiter 2018 des KRV MOL

Für die Springreiterinnen und -reiter geht es auf die bewährten Parcours im Gorgaster Park. Termin ist hier der 27. Und 28.07.2018

Die Dressurreiterinnen und -reitet ermitteln ihre Kreismeister 2018 in Altlandsberg. Gastgeber ist hier am 25. und 26.08.2018 erstmalig der Reiterhof „Waldkante“.

Foto zur Meldung: Kreismeisterschaften 2018 im Landkreis MOL
Foto: Logo KRV MOL

Neues vom Kreisreiterverband MOL

(07.12.2017)

Oderlandcup 2018 mit einigen „alten“ und neuen Veränderungen

 

Lebhaft verliefen die Diskussionen am Mittwoch den 06.11.2017, als sich in Schulzendorf bei Wriezen Reitvereine und Turnierveranstalter des Landkreises trafen, um die Saison 2017 auszuwerten. Dabei wurde schon mal ein Blick Richtung kommendes Jahr gerichtet. Und hier wird die von der Sparkasse Märkisch Oderland unterstützte attraktive Oderlandcupserie ihre Fortsetzung finden. Neben einigen kleineren Veränderungen an den Ausschreibungstexten, gibt es mit der nun wieder stattfindenden mittelschweren Tour in der Dressur eine Rückkehr zum Modus vergangener Jahre. Auch das Mannschaftsspringen wird wieder aufgewertet. Hier muss in Zukunft auf dem Niveau einer Springprüfung Klasse A** geritten werden.

Münchehofe und Altbarnim hießen die Finalorte in den letzten Jahren.  Im Jahr 2018 werden die Sieger im September in Müncheberg ermittelt.

Außerdem wird in der kommenden Saison  entgegen allen voran gegangenen Jahren, an die in den Finalprüfungen platzierten Teilnehmer eine Ausbildungsgratifikation ausgegeben. Winterzeit ist Lehrgangszeit. Und waren es im Winter 2016 noch zwei Lehrgänge, die durch den Kreisreiterverband organisiert wurden, so gibt es in diesem Jahr bereits vier Kurse dieser Art, für die sich der KRV MOL verantwortlich zeigt. Auf diesem Niveau soll weitergearbeitet werden. Und genau dafür kann dann diese Ausbildungsgratifikation eingesetzt werden.  Termine und Lehrgangsinhalte werden auf Facebook und auf der Webseite des KRV-MOL veröffentlicht.

Foto zur Meldung: Neues vom Kreisreiterverband MOL
Foto: Logo KRV MOL

Lily Bendig erhält Startgenehmigung vom Bundestrainer

(03.12.2017)

„Preis der Zukunft“ Junioren vom 11.-14. Januar 2018 in Münster

29.11.2017 18:30 von LPBB

Lily Bendig und Paula Franz erhalten Startgenehmigung vom Bundestrainer

Für die Teilnahme am „Preis der Zukunft“ Junioren vom 11.-14. Januar 2018 in Münster (mehr...)

[Info´s LPBB]

Foto zur Meldung: Lily Bendig erhält Startgenehmigung vom Bundestrainer
Foto: Lilly Bendig - hier auf dem "TI Drei D" (Dreidimensional AT)

neue Nachrichten von den Vierkämpfern

(20.11.2017)

Lara Sophie Winter, Jarvis Cordner, Mara Rößner &  Emily Grubitz auf der Longlist „Nachwuchs“ für den Bundeswettkampf der Vierkämpfer 2018!

 

Während Lara und Jarvis bereits in der Nachwuchstour unterwegs sind, starteten Mara und Emily 2017 noch in der Minitour. Für die letztendliche Nominierung zum Bundeswettkampf der Vierkämpfer müssen weitere Sichtungstermine wahrgenommen werden. Am Ende wird im Frühjahr kommenden Jahres nach dem Vierkampfwochenende in Magdeburg entschieden, wer den Landesverband Berlin-Brandenburg beim Bundeswettkampf vertritt.

Foto zur Meldung: neue Nachrichten von den Vierkämpfern
Foto: Vierkämpfer Berlin-Brandenburg

Monty Roberts - Deutschland Tournee 2017

(19.11.2017)

November 2017 - Monty Roberts ist in Münchehofe

 

"Da niemand wissen kann, wie oft Monty Roberts in seinem Leben noch nach Deutschland kommen kann, können wir allen Pferdefreunden nur dringend raten, eine seiner Shows zu besuchen. Es ist immer wieder ein Erlebnis - gut, daß es solche Menschen wie MR gibt!"

Mit diesen Sätzen endet ein Artikel der Internetplattform "Hufgeflüster.EU". Wales, Dänemark, Polen oder Tschechien - die Nummernschilder an den Fahrzeugen der an diesem Wochenende nach Münchehofe angereisten Gäste zeugten davon, dass vielen kein Weg zu weit war, um Monty Roberts live zu erleben. Dabei war es durchaus nicht so, dass sich das Publikum eher aus einer bestimmten Szene des Reitsports zusammensetzte. Eher saßen in der eng gefüllten "Remontehalle" am Samstagabend Freizeitreiter neben Westernreitern, Trainer von Rennpferden unterhielten sich mit Dressur- oder Springreitern.

Monty Roberts ist inzwischen 83 Jahre alt. Seit mehr als 15 Jahren ist er mit seinen Shows auch in Europa unterwegs. Er ist Pferdefachmann durch und durch und Vieles von dem, was er in den Hallen seiner Touren demonstriert, wirkt bei ihm so verblüffend einfach. Sein Leben lang arbeitet er mit Problempferden und schafft es immer wieder, mit der ihm eigenen Art das Vertrauen dieser meist schwierigen Pferde zu gewinnen.

Oft liegen die Probleme jedoch zuallererst nicht bei den Pferden, sondern bei den Pferdebesitzern. Um auch hier nachhaltiger zu werden, gibt es jetzt „The Monty Roberts International Learning Center (MRILC)“. Hier kann man in Kursen lernen, was man ändern muss, um sein Pferd zu ändern.

 

Sehr oft beginnt das bei einem selbst.

 

[rbb - Pferdeflüsterer zu Gast in Brandenburg]

[Hilfreich für Pferdebesitzer - The Monty Roberts International Learning Center]

[Reiten & Zucht: der Mann, der mit den Pferden spricht]

[Berliner Kurier]

[Hufgeflüster.EU -die internette Pferdezeitung]

Foto zur Meldung: Monty Roberts - Deutschland Tournee 2017
Foto: Monty Roberts - Deutschland Tournee 2017

Lara Sophie Winter gewinnt auf ihrem "Tullycleave Rua" den Pony-Reiter-Cup 2017

(06.11.2017)

Schöner hätte der Saisonabschluß für Lara nicht sein können. Bei den Landesmeisterschaften der Vierkämpfer vor wenigen Tagen stand sie  mit auf dem Siegertreppchen.  Jetzt - im Finale der Ponyreiter 2017- war es der Platz ganz oben. Mit ihren Ritten im  Viereck und im Parcours konnte sie beide Touren für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch!

Ein großer Dank geht auch an die Hengststation und Reitanlage Detlef Schwolow in Dallgow. Seit Jahren ist Detlef Schwolow erfolgreicher Initiator dieser Ponyreiterserie.

di
le

[Download]

[Download]

[Download]

[Hengststation und Reitanlage in Dallgow]

[Erfolge bei FN Neon]

Foto zur Meldung: Lara Sophie Winter gewinnt auf ihrem "Tullycleave Rua" den Pony-Reiter-Cup 2017
Foto: Lara Sophie Winter gewinnt auf ihrem "Tullycleave Rua" den Pony-Reiter-Cup 2017

Erfolgreiche Abzeichenprüfung am 03.11.2017

(05.11.2017)

Der Abzeichenkurs Anfang November diesen Jahres hatte von den Teilnehmern und vom Kursinhalt her ein gutes Niveau. Einher mit dem engagierten Unterricht im Dressurviereck und im Parcours, wurde jetzt im Theorieunterricht mit neuen Lehrmaterialien gearbeitet. Bei den Kursteilnehmern war zu beobachten, dass viele schon über gute reiterliche Erfahrung verfügten. Wir wünschen allen Kursteilnehmern auf ihrem reiterlichen Weg alles Gute.

 

+++nächster großer Abzeichenkurs: Ostern 2018++++

+++individuelle Terminabsprachen zu Kursen und Unterricht ist immer möglich+++

+++einfach Newsletter abonnieren (mehr...) und alle Termine automatisch erhalten+++

 

Kursteilnehmer:

RA 10:     

Ina Proetel

RA 5:

Lisa Laske

Jennifer Langner

Enya Ammon

Lena Moldenhauer

Paul Schröder

Emily Grubitz

RA 4:

Kim Fliegner

Sky Amy Kerger

Anna-Maria Kehrer

Pauline Porst

 

 

Basispass:

Emily Schulz

Lisa Laske

Lena Moldenhauer

Paul Schröder

 

 

RA 9:

Leonie Sprockhoff

RA 6:

Marlene Grell

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Abzeichenprüfung am 03.11.2017
Foto: Erfolgreiche Abzeichenprüfung am 03.11.2017

Die Landesmeisterschaften Vierkampf 2017 sind entschieden!

(18.10.2017)

Im Reitrevier Münchehofe wurden am vergangenen Wochenende die neuen Landesmeister im Vierkampf gekürt: Bei den Nachwuchs-Reitern siegte .... (mehr..)

[alle Ergebnisse]

[Vierkampf - LPBB]

Foto zur Meldung: Die Landesmeisterschaften Vierkampf 2017 sind entschieden!
Foto: der Vierkampf

Carolin Buchelt qualifiziert sich für das Finale im Eggersmann Junior Cup – Partner Pferd 2018

(24.09.2017)

Auf nach Leipzig...  heißt es für Caro Buchelt im Januar des kommenden Jahres.

Im Sächsischen Seelitz qualifizierte sie sich mit ihrem Contador  für das Finale im Eggersmann - Junior - Cup. Im Rahmen des Weltcupturnieres vom 18.-21.01.2018 in Leipzig werden sich die besten Reiterinnen und Reiter der Serie dem einzigartigen Publikum  auf der Bühne des internationalen Springsports präsentieren. Herzliche Glückwünsche an Caro und ihren 8- jährigen Contador und alles Gute für Leipzig!

 

Eggersmann Junior Cup – Partner Pferd 2018 (mehr...)

[Ergebnisse Seelitz]

Foto zur Meldung: Carolin Buchelt qualifiziert sich für das Finale im Eggersmann Junior Cup – Partner Pferd 2018
Foto: Logo

16. Reit- und Springturnier Münchehofe

(20.07.2017)

Vom 8. bis 10. September 2017 war es wieder soweit. Der Ländliche Reitverein Münchehofe e.V. lud zum 16. Reit- und Springturnier ein.

Hier findet Ihr die Ergebnisse und Fotos zur Veranstaltung.

[Zeitplan]

[aktuelle Infos bei Facebook]

[Ergebnisse der Prüfungen]

[Ausschreibung]

[reiten und zucht]

[MOZ - Turnierbericht]

[MOZ - Turnerimpressionen]

Foto zur Meldung: 16. Reit- und Springturnier Münchehofe
Foto: .. so sehen Sieger aus!

erster Start - erster Sieg

(19.07.2017)

... für Zahai Kiesow mit ihrem Nachwuchspferd Daiki 5, einem 4 jährigen Hannoveraner Wallach abstammend Don Frederico x Landjuwel Gold in Herzberg.

 

 

 

 

   

[alle Ergebnisse]

Foto zur Meldung: erster Start - erster Sieg
Foto: erster Start - erster Sieg

Kinderreitertag in Alt Madlitz

(19.07.2017)

Kinderreitertag in Alt Madlitz

 

Zum wiederholten Mal in diesem Jahr „kämpften die Reiterinnen und  Reiter unseres Vereins an verschiedenen Fronten“.

Die Einen bei der Landesmeisterschaft in Neustadt/Dosse, die Anderen mit ihren jungen Pferden beim „Youngster Tag“ in Herzberg und unsere jüngsten Reiter mit ihren Ponys beim Kinderreitertag in Alt-Madlitz.

 

Am 15.07.2017 in aller Früh, sind einige Kinder des LRV Münchehofe e.V. aufgebrochen nach Alt Madlitz.

Carsten hat den LKW angeworfen und 6 Ponys/Pferde nach Alt Madlitz chauffiert.

Dort angekommen, ging es auch schon zügig los. Zuerst ging es in die Meldestelle um alle Nennungen in den richtigen Prüfungen mit den richtigen Pferden zu platzieren und Louisa hat angefangen die ersten Pferde abzuladen, da in der ersten Prüfung des Tages, eine E-Dressur, 4 unserer Kinder mit ritten.

 

Zuerst war Enya am Start. Sie hatte Desperado gesattelt und ritt ganz unerschrocken eine korrekte Aufgabe. Sie wurde mit einer Wertnote von 6,4 (Platz 7)belohnt. Nach ihr war Lara an der Reihe. Leo wollte auf dem Abreiteplatz mal wieder zeigen, was er so alles kann. Stops, driften, buckeln und spontanes umdrehen gehörten zum kleinen Repertoire…. Doch Lara ritt ihn immer wieder mutig vorwärts, unbeeindruckt des kleinen Ponys, was dazu führte, dass Leo dann doch kooperativ bei der Sache war und in der Dressur kaum Fehlerchen zeigte. Eine 7,0 und Platz 3 war die Belohnung.

Anna hatte ihre Halina am Start. Da beide noch sehr unerfahren sind, waren sie auch beide sehr aufgeregt und ließen sich von den vielen Zuschauern sehr beeindrucken und erhielten eine akzeptable 5,1.

Als 4. im Bunde kam unsere Kimberly. Sie hatte sich für diesen Tag extra Vanille einladen lassen, um uns davon zu überzeugen, was sie in den letzten Jahren alles gelernt hat. Und wurde auch nicht enttäuscht, sondern gebührend belohnt mit einer 6,7. Das bedeutete in der Platzierung Platz 4.

Kaum waren die Fotos im Kasten kam auch schon die nächste Prüfung. Diesmal haben sich wieder 4 Reiterinnen mit Ihren Ponys vorbereitet.

In der 1. Abteilung starteten Claire und Emily mit Leo und Desperado. Beide Ponys kannten schon den Platz und gingen sehr souverän in der Abteilung, so dass beide Mädchen zeigen konnten was sie bisher gelernt haben. Anna ritt in der 2. Abteilung. Der Anfang und das Ende waren bei allen Teilnehmern sehr harmonisch , dazwischen gab es ein wenig Aufregung, was aber dem Spaß sicher keinen Abbruch tat…. Anna gab ihr Bestes und behielt vor allem den Überblick.

In der 3. Abteilung hieß es nochmals Daumendrücken für Rica. Sie durfte heute auch Leo reiten. Und auch sie machte alle stolz.

Platzierung für unsere Kinder: 2. Emily, 4. Claire und Rica, 6. Platz für Anna

 

Der Führzügelwettbewerb:

3 Kinder – 1 super liebes Kinderpony – 1 Läufer

Leonore war die Erste, die in dieser Prüfung für Münchehofe an den Start ging. Das Spitzenpony „Jule“, ging in der Vorbereitung allererste Sahne, lief freiwillig los, muckte nicht trotz der vielen Pferdebremsen….. und in der Prüfung drehte sich plötzlich das Geschehen . Leonore und Ihr Pferdeführer mussten ganz schön arbeiten, damit es überhaupt vorwärts ging. Auch Leckerlies vor der Nase wurden immer uninteressanter…. Aber die Richter waren mit dem Gesehenen sehr zu frieden.

2. Abteilung – Kinderwechsel – Jackenwechsel, damit alles aufeinander abgestimmt war -

Alana kam als nächste Reiterin an der Reihe. Und Jule war nach der kurzen Pause auch wieder etwas kooperativer - zwar nicht sehr lange, aber es reichte aus, damit sich auch Alana den Richtern gut vorstellen konnte.

Mittlerweile hatten die Richter und Zuschauer ein wenig Mitleid mit dem Pferdeführer, denn es wurde sich nur kurz umgezogen und das Kind gewechselt und schon wieder kamen wir unter die Augen der Richter. Diesmal legte sich Dilara ins Zeug. Es wurde auf jeden Fall deutlich, dass unsere Kinder schon wissen, was „treiben“ ist…. Und das gibt bekanntlich viele Punkte . Somit wurden die kleinen Mäuse mit tollen Noten belohnt. Platz 1 für Leonore und Platz 6 für Alana und Dilara.

Kurze Verschnaufpause:

Als nächste Prüfung wurde ein Caprilli Wettbewerb aufgebaut. Diesen ritten Emily, Jarvis und Anna. Da wir auf einem Reitertag waren durfte auch hier 1 Pferd 2x an den Start gehen. Daher haben hierfür Anna und Jarvis den Fuchs "Golden Sun" gesattelt. Jarvis, unser einziger Junge, ritt eine sehr gute Prüfung und erhielt eine 6,7. Als nächste war Emily am Start und wurde für ihren mutigen Einsatz mit einer 6,9 belohnt. Anna lenkte „Sunny“ souverän durch den Wettbewerb und erhielt eine tolle 6,6. Somit ging der Platz 3 an Emily und der 5. Platz an Jarvis. Schade für Anna, sie wäre auf den 6. Platz gekommen, aber es wurden nur die ersten 5 platziert. Macht nichts, dabei sein ist Alles.

Als Höhepunkt gab es noch das E-Springen, in dem nur unser Jarvis für Münchehofe an den Start ging.

Jarvis war vorletzter Starter und hatte somit noch etwas Zeit. Da passierte es. Eine Windhose zog quer über den Prüfungsplatz. Nichts stand mehr da, wo es mal war. Alle Sprünge waren umgefallen, und auch die Zelte waren niedergerissen worden. Sonst ist zum Glück nichts passiert. Alle haben mit angepackt und alles wieder aufgebaut, damit das Springen weitergehen konnte.

Jarvis ritt einen sehr konzentrierten Parcours, bis auf eine Wendung vielleicht…;-)  Somit gab es eine Verweigerung, aber im 2. Versuch ging es ohne Schwierigkeiten weiter bis ins Ziel.

Eine tolle Leistung – es war sein 3. E-Springen überhaupt.

Zusammengefasst war es ein rundum schöner Tag mit viel Aufregung, vielen stolzen Kindern und Eltern, viel Aktion und ganz viel Lob an die tollen Pferde/Ponys und an die super TT´s.

Wir hoffen, dass es allen Spass gemacht hat. Dank an Alt-Madlitz (!), dass so eine Veranstaltung durchgeführt wurde, von denen es viel zu wenige gibt.

[Fotos der Veranstaltung]

Foto zur Meldung: Kinderreitertag in Alt Madlitz
Foto: Kinderreitertag in Alt Madlitz

Monica Theodorescu im Reitrevier Münchehofe

(10.07.2017)

Die Alten Meister

 

Die Live-Lehrserie „DIE ALTEN MEISTER® “ wird seit über 15 Jahren erfolgreich durchgeführt, mit Unterstützung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN), dem Dachverband des deutschen Reitsports. „DIE ALTEN MEISTER®“ ist eine eingetragene Marke von Frank R. Henning und ist die renommierteste Live-Lehrveranstaltung weltweit. Die Serie findet statt
• in exklusiven Reitanlagen,
• mit Referenten, die für Tradition, Werte und Wissen stehen.

[Frank R. Henning - Exklusiv Marketing - Kontakte zwischen Reitsport und Wirtschaft]

Foto zur Meldung: Monica Theodorescu im Reitrevier Münchehofe
Foto: Monica Theodorescu

Sommercamp´s im originalen Indianertipi

(13.06.2017)

Seit mehreren Jahren organisieren wir unsere Sommercamps im originalen Indianertipi.

 

Romatische Lagerfeuer neben der Ponykoppel, eine aufregende Nachtwanderung, baden mit den Pferden, Sport-Spiel-Spaß und natürlich tägliches Reiten gehören zu unserem Programm.

 

[unsere Sommercamps]

Foto zur Meldung: Sommercamp´s im originalen Indianertipi
Foto: Sommercamp´s im originalen Indianertipi

Drzonków: Deutsch-Polnisches Springturnier CSN, Grand Prix von Zielona Góra, Qualifikation für Polenmeisterschaft der Jungen Pferde 18.-21.05.2017

(14.04.2017)

Jährlich im Mai wird im polnischen Drzonkow das Deutsch-Polnische Springturnier CSN mit dem Grand Prix von Zielona Góra und einer Qualifikation für die Polenmeisterschaft der Jungen Pferde ausgetragen. In diesem Jahr fällt der Termin auf den 18.-21.05.2017.

[Turnierausschreibung]

unsere Reiterinnen und Reiter "tanzten" am letzten Wochenende auf einigen Hochzeiten - aber sehr erfolgreich!

(09.04.2017)

Tolle Nachrichten kamen aus Magdeburg. Auf den dort ausgeschriebenen offenen Landesmeisterschaften der Vierkämpfer siegten zwei Reiterinnen aus Münchehofe in ihren jeweiligen Altersklassen. Maxime Fliegner gewann die große Runde und Lara Winter war in der kleinen Runde erfolgreich. Die Mannschaftswertungen in beiden Altersstufen gingen ebenfalls nach Brandenburg/Berlin - runder kann ein Erfolg nicht sein.

In Tremsdorf galoppierte Caro Buchelt mit ihrem Contador am Samstag beim Hallenchampionat im Springen der Klasse L/Stil mit einer 8,4 auf einen schönen zweiten Platz.

Und in Alt- Zeschdorf schließlich waren weitere Reiterinnen und Reiter unseres Vereins aktiv dabei, als Ralf Bochinski als Lehrgangsleiter seine Erfahrungen und Kenntnisse im Rahmen eines Springlehrganges weiter gab.


 

[alle Ergebnisse aus Magdeburg]

[Fotos]

Foto zur Meldung: unsere Reiterinnen und Reiter "tanzten" am letzten Wochenende auf einigen Hochzeiten - aber sehr erfolgreich!
Foto: Lara Winter und Maxime Fliegner

Lily Bendig für Sichtungsturnier zum "Preis der Besten" in Hagen a.T.W. nominiert

(06.04.2017)

Leonie-Victoria Bosse, Lily Bendig und Paula Franz für Sichtungsturnier zum "Preis der Besten" in Hagen a.T.W. nominiert

Im Nachgang zu den Sichtungslehrgängen in Schenefeld können sich gleich drei Reiter aus Berlin-Brandenburg über eine Nominierung für das Sichtungsturnier zum „Preis der Besten“ in Hagen a.T.W. freuen: Leonie-Victoria Bosse mit ihrem Pony Constantini, und Lily Bendig (mit Boscolo) und Paula Franz (mit Sir Rubin) bei den Großpferden. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Hagen a.T.W.!

[News vom LPBB]

Kurse-Kurse-Kurse...die Saisonvorbereitung ist in vollem Gange

(06.04.2017)

Vor wenigen Wochen war Piotr Fragstein für die Parcoursreiter des Landkreises MOL in der Remontehalle in Münchehofe aktiv.

Nun begaben sich die erfolgreichsten Juniorinnen und Junioren unseres Landesverbandes im Springsattel in unseren Ort, um bei Thomas Stiller wertvolle Tips zu erhalten. (mehr...).

Lars Meyer zu Bexten war vor zwei Jahren das letzte Mal in Münchehofe. Nun folgten wieder zahlreiche Springreiter der Einladung zum Lehrgang Ende März, um seine Erfahrungen und Hinweise in der Saisonvorbereitung zu nutzen. Am 08./09.04.2017 geht es dann für einige Springreiter nach Alt-Zeschdorf. Ralf Bochinski wird dort nach dem Erfolg im Vorjahr ebenfalls wieder für die Reiterinnen und Reiter unseres Landkreises die Springreihen aufbauen.

Im März schon waren Dressurreiterinnen unseres Vereins in Vogelsdorf beim "Reitclub Grüne Linde e.V.". Dort unterrichtete Julia Voigtländer im Rahmen eines Dressurlehrganges.

Extratips vom Bundesnachwuchstrainer Oliver Oelrich erhielt Lily Bendig im Rahmen des Frühjahrslehrganges zum Bernhard-von-Albedyll Jugendförderpreis 2017 (mehr...)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Kurse-Kurse-Kurse...die Saisonvorbereitung ist in vollem Gange
Foto: Trainingstag 29.3.17 mit Thomas Stiller

Das Reitrevier ist bei Instagram

(31.03.2017)

Seit kurzem hat auch das Reitrevier einen Instagramaccount.

 

reitrevier_muenchehofe

 

 

Einen weiteren Account haben wir unter anderem für die Turnierrreiter eingerichtet. Hier könnt Ihr Eure Fotos, Berichte, Ritte, Videos, Erlebnisse usw. posten.

 

muenchehofe_on_tour

[Wir sind unterwegs mit unseren Pferden!]

[das Reitrevier bei Istagram]

Vierkämpfer machen sich fit für den Bundesvierkampf!

(19.03.2017)

Vierkämpfer machen sich fit für den Bundesvierkampf!

Der Landeskader Vierkampf bereitet sich zur Zeit auf den Höhepunkt der Saison 2017, den Bundesvierkampf in Bayern, vor. Zum Landeskader gehören auch Skye Amy Kerger, Lara Sophie Winter und Maxime Fliegner vom LRV Münchehofe e.V.. Hinzu kommen die  Kinder und Jugendlichen für die Zukunft: Kimberly Storch, Leony Janssen, Emily Grubitz und Kim Fliegner sowie Jolien von Malottky und Julien Golle.

Seit Anfang des Jahres gilt es, die Form unter Wettkampfbedingungen zu testen. Dafür eignen sich perfekt die Crossläufe der in Märkisch Oderland beheimateten Leichtathletikvereine.

Die Kinder unseres Reitvereins mussten sich bei verschiedensten Bedingungen nicht vor den Leichtathleten verstecken und zeigten durchweg gute Leistungen. Lara konnte mit Rang 5 in ihrer Altersklasse in der Gesamtwertung eine sehr gute Platzierung erreichen und Maxime konnte im letzten Lauf sogar einen Sieg erlaufen und landete im Gesamtranking auf Platz 2! Nun gilt es die Form für alle zu halten und auszubauen. Im April geht es zur Generalprobe nach Magdeburg und zwei Wochen später wird es ernst in Ansbach. Respekt vor euren Leistungen in den Crossläufen. Macht weiter so!

 

 

 

Foto zur Meldung: Vierkämpfer machen sich fit für den Bundesvierkampf!
Foto: Vierkämpfer machen sich fit für den Bundesvierkampf!

Arbeiten mit Sinn & Spass - wir bieten: Ausbildungsplätze/Praktika/Arbeitsplätze

(16.02.2017)

Arbeiten mit Sinn & Spass - wir bieten:

 

Praktika & Lehrstellen und Arbeitsplätze in folgenden Branchen:

 

  • Gastronomie - 
mehr...
  • Pferdewirtschaft - 
mehr...
  • Beautybereich - Friseur, Kosmetik -
mehr...

 

 

10.-11.02.2017 - Springlehrgang mit Piotr Fragstein in der Remontehalle

(14.02.2017)

Piotr Fragstein trainiert in Münchehofe

 

Die Idee von Erik Schubert, Vorsitzender des KRV MOL, mit dem in Polen beheimateten Springausbilder und Springreiter Piotr Fragstein einen Lehrgang für Reiterinnen und Reiter des Kreisreiterverbandes MOL zu organisieren, erwies sich als Volltreffer.

Seine Hinweise und Tips kamen ruhig, sachlich und gleichzeitig unheimlich engagiert.

Jeweils drei Reiterinnen bzw. Reiter waren gleichzeitig in der Halle. Der erste Beritt startete an beiden Tagen früh um 09.00 Uhr. Um 18.00 Uhr waren die letzten Pferde wieder in ihren Boxen.

Der nächste Lehrgang für die Springer unseres Landkreises startet am 08.09.04.2017 in Alt-Zeschdorf. Wie im Vorjahr wird dann Ralf Bochinski als Ausbilder vor Ort sein.

Vom 11.03. bis zum 12.03.2017 gibt Julia Voigtländer den Dressureiterinnen und Dressurreitern wertvolle Trainingshinweise. Gut zwei Wochen vor dem Hallenchampionat der Dressurreiter in Tremsdorf bzw. gut einen Monat vor dem ersten Dressurturnier der grünen Saison in Klosterdorf/Barnim unterrichtet sie  auf die Reitanlage "Grüne Linde" in Vogelsdorf.

 

Fotos zum Springlehrgang mit Peter Fragstein sind auf der Facebookseite des KRV MOL e.V. zu finden. Vielen Dank dafür an Sven Höse.

 

 

 

 

 

[Nachwuchsförderung Spring- /Dressurreiten im KRV MOL e.V.]

Foto zur Meldung: 10.-11.02.2017 - Springlehrgang mit Piotr Fragstein in der Remontehalle
Foto: v.l.: Irina Grosch-Sigrist, Franziska Krauss, Peter Fragstein & Lilien Bierbaum

Landesjugendkader des LPBB e.V. - 5 Reiterinnen des LRV Münchehofe e.V. sind 2017 dabei

(16.01.2017)

Kaderberufung des LPBB e.V. 2017
Zum Landesjugendkader (D-Kader) 2017 des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V. dürfen sich in diesem Jahr auch wieder mehrere Reiterinnen des LRV Münchehofe e.V. zugehörig fühlen. Ihre Vielseitigkeit zeigt dabei einmal mehr Maxime Fliegner. Die aktuelle Landesmeisterin der Vierkämpfer ist neben der Kaderzugehörigkeit im Vierkampf ebenfalls in den D-Kader Dressur berufen worden.

 

Alle Kader  (LRV Münchehofe e.V.) im Überblick:

 

D-Kader Dressur

Lily Bendig

Maxime Fliegner

 

D-Kader Vierkampf

Skye Amy Kerger   

Lara Sophie Winter   
Carolin Buchelt  

Maxime Fliegner    

 

Zur Fördergruppe Vierkampf (U12) des Landesverbandes gehören in diesem Jahr vom LRV Münchehofe e.V.:

Kim Fliegner   

Julien Golle

Leony Janssen   

Kimberly Storch   
 

 

 

 

[Kaderliste des LPBB e.V. 2017]

Foto zur Meldung: Landesjugendkader des LPBB e.V. - 5 Reiterinnen des LRV Münchehofe e.V. sind 2017 dabei
Foto: LPBB e.V.

Reitabzeichenprüfung am 30.12.2016 im Reitrevier

(02.01.2017)

Das war sie,

die letzte Abzeichenprüfung des Jahres 2016 im Reitrevier Münchehofe. Alle 12 Teilnehmer erwarben im Rahmen der Prüfung ihr anvisiertes Abzeichen. Damit betrug die Quote derer, die im Jahr 2016 erfolgreich  zu einer Abzeichenprüfung antraten, fast 100 %.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen Ihnen auf ihrem reiterlichen Weg alles Gute.

 

die Prüfung legten ab:

 

Lara Winter

Leonie Jansen

Laura Gresitza

Jessica Pellny

Monique Larberg

Hannah Kokoschka

Julien Golle

Louisa Loge

Paul Loreley

Heidi Berg

Finja Kuhnert

Amelie Brewing

 

Der nächste Lehrgang findet in der Zeit vom 17.-21.04.2017 statt.

[Reitabzeichenlehrgänge im Reitrevier]

Foto zur Meldung: Reitabzeichenprüfung am 30.12.2016 im Reitrevier
Foto: die Reitabzeichen

Finale im Nürnberger Burgpokal der Junioren - Kristin Buchelt siegt auf "Dinero negro"

(17.12.2016)

Ist der Reitsport auch ein Teamsport?

 

Ein aufregendes Reiterjahr 2016 nähert sich dem Ende und es wurde gestern noch mal richtig spannend. Das Finale im Nürnberger Burgpokal der Junioren stand an.

Sport & Show im HIPPODROM – unter diesem Motto empfing die Halle 25 auf dem Messegelände in Berlin im Rahmen der Hippologica 2016 ihre reiterlichen Gäste.

Und diese zeigten am letzten Freitag in einer der wichtigsten Reiternachwuchsserien Dressursport vom Allerfeinsten.

10-mal ertönte die Startglocke und am Ende der Prüfung standen zwei Reiterinnen aus Münchehofe ganz rechts in der Siegerehrung.

Kristin Buchelt siegte auf dem erst 6-jährigen "Dinero negro" vor Alexandra Riedel auf "Sieger Prinz".

Finalprüfungen an sich sind gegebenermaßen schon immer sehr aufregend. Das Finale in Berlin hatte es in diesem Jahr für fast alle teilnehmenden Amazonen unseres Vereins jedoch wirklich in sich.

Pünktlich zum Jahresende und kurz vor dem großen Finale auf der Hippologica entschieden sich gleich drei der vier qualifizierten Pferde, dass die Fahrt nach Berlin auf das kommende Jahr verschoben werden soll. In diesem Jahr wird der Reitboden auf der Hippologica nicht unter ihren Hufen wirbeln. Sie wurden schlichtweg allesamt innerhalb weniger Tage mit kleinen aber entscheidenden Problemen von der medizinischen Abteilung in die Rehabilitation geschickt. Der Zeitpunkt kam natürlich denkbar ungünstig. Aber so ist das in unserem Sport. Ohne unseren Partner "Pferd" werden wir ganz schnell irdische Fußgänger.

Dass das Finale in Berlin dann doch noch so endete, muss auch einigen durchaus nicht gewöhnlichen Umständen zugesprochen werden.

Denn es war Pferdewechsel angesagt. Und wie schwierig dieser aus unterschiedlichsten Gründen sein kann, das weiß jeder, der selber reitet. In Münchehofe konnte letztmalig zu den Landesmeisterschaften der Vierkämpfer im Oktober beobachtet werden, wie von Pferdebesitzern wirklich fast selbstverständlich alles irgendwie mobilisiert wurde, um dem reiterlichen Nachwuchs mit gut gerittenen Pferden zu helfen. In Berlin gab es die Fortsetzung dessen.

Der im Nürnberger-Burgpokal-Finale siegreiche Rappwallach "Dinero negro" bezog seine Box im Münchehofer Stall erst im September. Seine Besitzerin und seitdem auch ständige Reiterin Kerstin Grubitz sagte sofort zu, mit ihrem schicken 6-jährigen Dauphin x Aragno - Nachkommen auszuhelfen, als sie von den gesundheitlichen Problemen des Finalpferdes von Kristin Buchelt erfuhr. Managereigenschaften waren in dieser ganzen Situation auch bei der Ausbilderin Kerstin Seyffart-Müller gefragt. Drei ihrer reiterlichen Schützlinge erreichten gleichzeitig das Finale in Berlin. Drei der geplanten Pferde konnten nicht eingesetzt werden. Da ist man nicht mehr nur Ausbilderin. Da ist man auch als Mediatorin und Krisenmanagerin gefragt. Mit der Entstehung der Reiter-Pferd Paarung "Dinero negro" und Kristin Buchelt gelang das an diesem Finaltag hervorragend. Auch am zweiten Platz hatte Kerstin Seyffart-Müller maßgeblichen Anteil. Alexandra Riedel ist seit langer Zeit ihre Schülerin. "Sieger Prinz" hieß das Pferd, mit dem sie auf einen tollen zweiten Platz ritt. Und auch "Sieger Prinz" ist ein Schützling der Dressurausbilderin. Von seiner Besitzerin, Eva-Charlotte Proll zur Verfügung gestellt, erritt sich Alex mit ihm in den letzten Monaten hervorragende Platzierungen und Siege.

Ein Finale zu reiten, ist an sich schon immer ein großer Erfolg. Trotzdem war Zahai KIesow als dritte im Bunde der Berliner Starterinnen, im Vorfeld nicht immer so richtig zum Lachen zumute. Eigentlich wollte sie ihre Platzierung nach den Qualifikationen wenigstens bestätigen. Das klappte nur bedingt. Ihr 9-jähriger "Red Labeled Johnnie Walker" musste für ihre Finalstute Synphonie einspringen. Er tat das mit Bravour, hat sich aber von den äußeren Bedingungen leider doch etwas ablenken lassen, sodass Zahai in einigen Passagen nicht alles zeigen konnte. In der Endrechnung war es schließlich Platz sieben in diesem guten Finale. Einen Platz dahinter rangierte sich Maxime Fliegner mit Nice Fire ein. Hier hatte Ausbilderin Antje Offinger ein wachsames Auge und fachkundige Ratschläge, ist sie doch in den heimatlichen Hallen für die Dressurausbildung von Maxime verantwortlich. Für Maxime selber näherte sich mit dem Finale das Ende einer tollen Saison, deren Höhepunkt sicherlich der Gewinn der Landesmeisterschaft der Vierkämpfer im Oktober in Münchehofe war.

In Summe war es ein spannender Wettkampf mit einer strahlenden und sehr sympathischen Siegerin aus Münchehofe. Bei konstant guten reiterlichen Leistungen erwarben sich vier junge Dressuramazonen unseres Vereins die Finalberechtigung. Mit Hilfe spontaner Unterstützung konnten am Ende alle vier Reiterinnen in den Messehallen an den Start gehen und sich für eine lange Saison belohnen.

 

Auch im Reitsport kann das Team der Star sein…wenn man denn will!

Foto zur Meldung: Finale im Nürnberger Burgpokal der Junioren - Kristin Buchelt siegt auf "Dinero negro"
Foto: Siegerin Kristin Buchelt auf "Dinero negro"; rechts: Pferdebesitzerin Kerstin Grubitz; links: Ausbilderin Kerstin Seyffart-Müller

Nürnberger Burg-Pokal der Junioren Berlin-Brandenburg 2016 - vier Reiterinnen aus Münchehofe unter den besten 10 Finalisten

(10.12.2016)

Vor großer Kulisse startet am 16.12.2016 um 10:00 Uhr das Finale im Nürnberger Burg-Pokal der Junioren Berlin-Brandenburg 2016

 

Es Vorweihnachtszeit und es ist Hippologicazeit.  Das  Pferdesportevent  Nummer eins in der Hauptstadt lockt  mittlerweile jedes Jahr durchschnittlich rund 22.000 Besucher in die Messehallen unterm Funkturm.

Die Halle 25 ist dabei am Donnerstag den 16.12.2016  DAS begehrte Reitareal für die 10 besten Junioreninnen und Junioren der Nürnberger-Burgpokal-Serie in unserem Landesverband. Über mehrere Stationen wurden die notwendigen Qualifikationspunkte erritten. Vor dem Finale führt Zahai Kiesow mit ihrer Stute Synphonie das Feld an. SIe gewann unter anderem eine Qualifikationsprüfung in Uetz und platzierte sich im Herbst in Münchehofe noch einmal  an zweiter Stelle.  Maxime Fliegner, frisch gekürte Landesmeisterin der Vierkämpfer, rangiert bis dato mit ihrem Nice Fire auf Platz vier und Alexandra Riedel geht auf  "Sieger Prinz"  von Platz sieben aus in das Finale. Das der Name Programm sein kann, zeigte die Reiterin auf dem sich in Besitz von Eva-Charlotte Proll befindendem schicken braunen Wallach, als sie vor einem Monat in Tremsdorf mit einer gelben Schleife im Gepäck  die Heimreise antrat. Unter den besten 10 Finalistinnen in dieser attraktiven Prüfungsserie reihte sich als vierte im Bunde der Starterinnen unseres Vereins, Kristin Buchelt mit Sanda Hit ein. Sie ist mit eben dieser bewegungsstarken Stute  aktuelle Kreismeisterin der jungen Reiter in unserem Landkreis.

[aktueller Punktestand]

Foto zur Meldung: Nürnberger Burg-Pokal der Junioren Berlin-Brandenburg 2016 - vier Reiterinnen aus Münchehofe unter den besten 10 Finalisten
Foto: Nürnberger Burg-Pokal der Junioren Berlin-Brandenburg 2016 - vier Reiterinnen aus Münchehofe unter den besten 10 Finalisten

Finale im Bernhard-von-Albedyll-Jugendförderpreis 2016 in Tremsdorf - Lily Bendig wurde beste Reiterin des Landesverbandes Berlin-Brandenburg e.V.

(11.11.2016)

Finale im Bernhard-von-Albedyll-Jugendförderpreis 2016 in Tremsdorf

Wir gratulieren Lily zu diesem schönen Erfolg. Mit ihrem erst sechsjährigen Nachwuchspferd Boscolo verpasste sie zwar das Siegertreppchen. Ihr vierter Platz im Finale ist jedoch ein toller Erfolg, wurde sie doch damit beste Reiterin unseres Landesverbandes.

[Konzept: Bernhard-von-Albedyll-Jugendförderpreis]

[Bericht beim LPBB]

Foto zur Meldung: Finale im Bernhard-von-Albedyll-Jugendförderpreis 2016 in Tremsdorf - Lily Bendig wurde beste Reiterin des Landesverbandes Berlin-Brandenburg e.V.
Foto: Siegerehrung in Tremsdorf

offene Landesmeisterschaften der Vierkämpfer 2016 in Münchehhofe

(03.11.2016)

01. und 02.10.2016 - Landesmeisterschaften der Vierkämpfer

 

Es waren erfolgreiche Wettkampftage mit tollen Erfolgen für die Vierkämpfer unseres Vereins. Selbst das leicht regnerische Wetter am Samstag tat der Stimmung keinen Abruch.

"Für den reiterlichen Nachwuchs aktiv in die Turnierorganisation zu gehen, ist immer wieder eine besondere Geschichte", so sehen sich unsere Organisatoren des Vierkampfgeschehens anläßlich der Landesmeisterschaften. Es war in diesem Jahr die fünfte Auflage der Meisterschaften im heimischen Reitrevier und wir müssen im sehr positiven Sinnen feststellen, dass sich der Vierkampf  immer fester in die Vereinsaktivitäten integriert.

Wenn sich dann im Oktober zum Jahreshöhepunkt sogar solch überragenden Erfolge einstellen, wie in diesem Jahr, dann scheinen die so engagierten Reiterinnen und Reiter, die Ausbilder und natürlich auch die mitfiebernden Familienangehörigen auf dem richtigen Weg zu sein.

Insgesamt wurde am Sonntag Abend acht mal das Siegertreppchen bestiegen. Fünf Siegerschärpen blieben dabei in Münchehofe. Einen tollen Erfolg feierte dabei das "Familienunternehmen Fliegner". Kim Fliegner, die jüngere der beiden Schwestern, war in der Minitour das Maß aller Dinge. Und Maxime Fliegner war in der Juniorentour an diesem Wochenende einfach nicht zu schlagen. Den Titel in der Nachwuchstour sicherte sich Lara-Sophie Winter, ebenfalls für unseren LRV Münchehofe reitend. Die Jedermannwertung ging in diesem Jahr an Kaja Wolff aus Rudow. Ebenfalls aus Rudow kam die siegreiche Mannschaft in dieser Tour.

Apropro Mannschaften:

Immer wieder ist zu erleben, wie beflügelnd Mannschaftswertungen sein können. Die enthusiastischen Anfeuerungsrufe für die Teamreiterinnen und Teamreiter am Vierkampfwochende in der Reithalle waren Spitze. Alle wurden von der tollen Atmosphäre mitgenommen.

Ein Danke darf an dieser Stelle nicht fehlen! Dieser richtet sich zuallererst an Wibke Behrbohm und Stefanie Huth. Sie waren in den vergangenen Monaten Motor, Trainerin, Motivatorin und  machmal auch Seelentrösterin in einer Person. Gemeinsam mit vielen Eltern und in Arbeitsteilung mit weiteren sehr engagierten Ausbildern gaben sie dem Vierkampf in unserem Verein einen energischen Schub nach vorn.

 

Landesmeisterschaften Vierkampf 2016:

Teilnehmer des LRV Münchehofe e.V.

 

Leony Jansen
Jolene von Malottky
Lara-Sophie Winter
Jarvis Cordner
Josephine Grubitz
Carolin Buchelt
Isabell Anni Engel
Maxime Fliegner
Julien Golle
Kimberly Storch
Emily Grubitz
Kim Fliegner

 

[Das sind die neuen Landesmeister im Vierkampf 2016]

Reitabzeichenkurse im Herbst 2016

(21.09.2016)

In den Reitabzeichenlehrgängen wird die Reitabzeichenabnahme angeboten. Es ist aber auch möglich, ohne Abzeichenabnahme am Kurs teilzunehmen.

 

[die Kursansicht im Reitbuch]

[unser Programm 2016]

16.-18.09.2016 Münchehofe-Kolberg-Altbarnim-Münchehofe

(20.09.2016)

Münchehofe→Kolberg→Altbarnim→Münchehofe

 

Als unsere Gäste aus dem polnischen Kolberg am 11.09.2016, das war der Turniersonntag in Münchehofe, ihre Gegeneinladung zum Reitsportevent  in Kolberg aussprachen, sagten wir kurzerhand zu und machten uns am Freitag den 16.09. mit einer kleinen Mannschaft von 5 Pferden und 5 x Personal  auf den Weg an die polnische Ostsee zum Gestüt Michalski.

Das Gestüt  befindet sich im ältesten Teil von Kolberg in Budzistowo und ist nur 3 km vom Stadtzentrum und der Ostsee entfernt. In seiner Nachbarschaft befindet sich das älteste Gebäude in Vorpommern, die romanisch-gotische Kirche des Hl. Johannes des Täufers von 1222 Jahre. Das Gestüt Michalski verfügt als einziges in Westpommern über das Zertifikat Kat. II des Polnischen Reitverbandes.

Im Jahr 2014 waren Vereinsmitglieder aus Münchehofe das erste Mal in Kolberg und wurden außerordentlich gastfreundlich empfangen. Auch die Kolberger Reiterinnen und Reiter besuchten das Septemberturnier in Münchehofe schon mehrmalig. In diesem Jahr waren sie mit vier Pferden am Start. Die Rückreise nach Kolberg traten jedoch nur drei Pferde an. Ein über Heraldik XX und Corofino gezogener 6-jähriger Schimmelwallach  war im Münchehofer Parcours sehr auffällig und bezog direkt mit neuen Besitzern an seiner Seite eine Box im Reitrevier.

Nach Kolberg startete der LKW am Freitag Abend. Samstag begannen die Prüfungen um 10:00 Uhr. In absolut gelassener Atmosphäre wurde bis zum Dunkelwerden geritten. In der Auftaktprüfung am Samstag Morgen platzierte sich Irina Grosch-Sigrist auf der Ponystute Halina. Halina war das allererste Mal überhaupt in einem Komplettparcours unterwegs und zeigte sich sehr souverän. Deborah Wagner hatte trotz guter Ritte in ihren Springen jeweils einen Abwurf zu verzeichnen, sodass es leider nicht zu einer Schleife reichte. Luxor und Carsten Börner  platzierten sich im Hauptspringen am  Samstag Abend noch auf Platz zwei. 

Am Sonntag um halb vier am frühen Morgen starteten wir unsere Rückreise zum Turnier nach Altbarnim.

 

Teammitglieder:

 

Irina Grosch-Sigrist

Emily Grubitz

Carsten Börner

Deborah Wagner

 

 

 

 

Foto zur Meldung: 16.-18.09.2016 Münchehofe-Kolberg-Altbarnim-Münchehofe
Foto: Gestüt Michalski

17.-18.09.2016 - Saisonfinale in Altbarnim

(20.09.2016)

Starkes Saisonfinale in Altbarnim

Das Septemberturnier unseres Vereins vom Wochenende zuvor steckte gewiss noch einigen in den Beinen. Doch das Finale des diesjährigen Sparkassen-Oderlandcup´s wollte nicht warten. Am 17. Und 18.09.2016 war der Turnierplatz in Altbarnim Austragungsort der Finalprüfungen in dieser so traditionellen Serie unseres Landkreises. In fast allen Touren der Cupserien waren Reiterinnen und Reiter unseres Vereins am Start. Und vor allem unsere jungen Reiterinnen und Reiter durften sich auf Grund der bisher gezeigten Leistungen berechtigte Hoffnungen auf vordere Platzierungen machen.

Der Sparkassen-Oderlandcup ist seit vielen Jahren  DIE Turnierserie für Dressur- und Springreiterinnen und -reiter  im Landkreis MOL. Über mehrere Stationen werden Wertungspunkte gesammelt, ehe dann im Finale alles noch einmal neu beginnen kann, da die Finalpunkte doppelt zählen.

 

Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten unseres Vereins zu ihren schönen Erfolgen in der Serie.

Dressur

 

 

Kleine Tour

 

 

1. Maxime Fliegner Nice Fire

2.

Deborah Wagner

Dottore

4.

Anna-Maria Kehrer

Harrow´s Ismoli

Mittlere Tour

 

 

2.

Zahai Kiesow

Synphonie

3.

Lily Bendig

Song of Joy

5.

Kristin Buchelt

Sanda Hit

 

 

 

Springen

 

 

Kleine Tour

 

 

3.

Caroline Buchelt

Contador

Mannschaft

 

 

2.

Mannschaft Münchehofe 1

 

 

Im Mannschaftsspringen starteten im Finale  für unseren Verein:

 

Irina Grosch-Sigrist mit Luxor

Caroline Buchelt mit Contador

Jolien Golle mit Shutterfly´s Boy

Emilia Schott mit Con Piacere

 

Bei den erfolgreichen Qualifikationsspringen während der gesamten Saison waren außerdem am Start:

Stefanie Huth

Kerstin Grosser

Carsten Börner

Foto zur Meldung: 17.-18.09.2016 - Saisonfinale in Altbarnim
Foto: 17.-18.09.2016 - Saisonfinale in Altbarnim

Bundeschampionat Warendorf 2016 - Lily Bendig war erfolgreich im Warendorfer Dressurviereck

(07.09.2016)

Meine Erlebnisse beim Bundeschampionat 2016

(von Lily Bendig)

 

Am Mittwoch ging es los. Nach typischem verspäteten Losfahren und einer riesigen Sperrung der Autobahn, fuhren wir gegen 17 Uhr auf das große DOKR Gelände.  An diesem  Tag beließen wir es beim Beine ausschütteln für die Ponys.

Donnerstagnachmittag ging es endlich los. Der 3 -jährigr TI Drei D, ein Sohn des Westfalenchampions 2012 und 2013   "Dreidimensional AT",  ging an den Start und lieferte bei großer Zuschauerkulisse eine ganz feine Runde bei den 3-jährigen Reitponyhengsten ab. In  der  Riege Schurf & Co war das Finale nur ein paar Zehntel weit entfernt (16. von 24 startenden Ponyhengsten). Die Züchterin/Besitzerin und wir waren sehr zufrieden mit dem kleinen süßen Ponymann.

Seit  Donnerstagabend  war auch Monika Mittermayer mit dem 5- jährigen Fuchs Daiquiri (FS Don't Worry x Don Joshi AT) vor Ort in Warendorf. Daiquiri qualifizierte sich mit mir im Rahmen der Qualifikationsprüfungen  in Altbarnim  bzw.  Schönwalde für das Bundeschampionat.  

FS Don't Worry,  Vater des fünfjährigen Daiquiri, ist selber einer der besten Ponyhengste Deutschlands. Er war Reserve Champion bei der Reitponykörung in Aachen 1998. Im gleichen Jahr gewann er das NRW Reitponychampionat, was er 1999 wiederholen konnte. Ebenso war er 1998 und 1999 Bundeschampion und bekam 6 mal die Note 10! Er gewann zudem die Hengstleistungsprüfung in Münster-Handorf. In seiner Karriere kann er viele Platzierungen und Siege in der Dressur bis zur Indermediaire I vorweisen.

Der Muttervater Don Joshi AT  siegte seinerzeit  in der Qualifikation zum Bundeschampionat, wurde Bundeschampion der 6-jährigen Dressurponys, wurde in den Bundeskader berufen, war Reservepony für die Europameisterschaft für Dressman und siegte in zahlreichen Nationenpreisen.

Daiquiri  und mir gelang  in der Einlaufprüfung  am Donnerstag (Dressurponyprüfung der Kl. A) eine gute Leistung mit einer  tollen Bewertung: 7,9 und ein megatoller 8. Platz waren es am Ende. Damit zogen wir direkt in das Finale der  5-jährigen Dressurponys ein und wir hatten Samstag  “turnierreitfrei”.

Nachdem ich am Samstagmorgen mit den Ponys  lockere Trainingseinheiten absolvierte, konnte ich mir den ganzen Tag lang viele tolle Prüfungen anschauen.

Dann war es auch schon so weit,  der letzte Tag hier und wir dabei beim Finale der  5jährigen Dressurponys, toll!!! Geritten wurde eine internationale  Dressurponyprüfung der Klasse L. Mit einem Pony voller Tatendrang und einer gut gelaunten Reiterin ritten wir bei strömendem Regen und ohne große Erwartungen in das Warendorfer Dressurstadion ein und erzielten mit einer super Runde eine 7,5. Am Ende der Prüfung stand fest: 3. Platz beim Bundeschampionat! Bronze! Unfassbar!!!!

Wir sind alle sehr stolz und feiern die super Woche mit den beiden tollen Ponys!!!

Foto zur Meldung: Bundeschampionat Warendorf 2016 - Lily Bendig war erfolgreich  im Warendorfer Dressurviereck
Foto: Daiquiri (5-jährig) mit Lily Bendig

Erfolgreiche Vierkämpfer in Freyenstein

(30.08.2016)

Eine große Mannschaft mit insgesamt 12 Pferden und dem dazu gehörigen ganzen Tross an Reitern, Betreuern, Trainern und Eltern machte sich am 26.08.2016 auf den Weg in das 200 km entfernte Freyenstein, unweit der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern gelegen. Mit dem eigenen Turnier im September in Münchehofe vor der Brust, war der Turnierbesuch in Freyenstein schon ein Gewisses ...."schaffen wir das auch alles zusammen"? Aber eines muss man den Vierkämpfern immer wieder lassen: Sie unterstützen sich, sie sind gut organisiert und sie sind teamfähig.

Stefanie Huth und Wibke Behrbohm organisierten den Trip in das nördliche Brandenburg für alle Teilnehmer. Vor Ort wurde das Eine oder Andere dann wieder etwas neu erdacht. Aber auch dazu muss man in der Lage sein. Die Pferde standen 30 Minuten vom Reitplatz entfernt bei sehr netten Gastgebern in ihren Boxen. Der eine Teil der Teilnehmer übernachtete vor Ort bei den Pferden. Einige Familien bezogen Hotelzimmer in der Region. Das Versorgen der Pferde teilten sich die Mitgereisten. Abends wurde in gemütlicher Runde eine Pizza nach der anderen verbraucht.

Das auf diese Art und Weise verbrachte Wochenende stand so ganz im Kontrast zu den gewohnten Turnierbesuchen, da alle diese drei Tage gemeinsam erlebten, sich in allen Ecken und Enden halfen und eine bestimmt auch dadurch bedingt sehr positive Stimmung herrschte.

Wenn das Umfeld passt, dann gesellen sich für gewöhnlich auch oftmals die guten reiterlichen Leistungen dazu. In Freyenstein war das nicht anders. Die Ergebnisse sind im nachfolgenden Link zu finden.

An dieser Stelle noch einmal im Namen aller Teilnehmer ein großes Dankeschön an Steffie und Wibke!

 

 

 

 

 

 

 

 

[alle Ergebnisse]

Kreismeisterschaften der Dressurreiter in Waldesruh

(17.08.2016)

Unsere Dressurreiterinnen erzielten in Waldesruh gute Ergebnisse!

 

Ein Regenschauer am Samstag Abend konnte die schöne Atmosphäre im Reitsportzentrum Waldesruh nicht entscheidend negativ beeinflussen, waren am Samstag ja eh noch die Parcoursreiter am Start. Am Sonntag  gab es dann Sonne pur und viele zufriedene Gesichter bei allen Beteiligten. Vier der fünf zu vergebenen Meisterschärpen durften Reiterinnen unseres Vereins nach Hause tragen.

 

Unsere Glückwünsche für die errittenen Meistertitel gehen an:

 

Deborah Wagner auf Dottore - Kreismeisterin Ponyreiter

Louisa Müller auf Zalando - Kreismeisterin Childrens

Maxime Fliegner auf Nice Fire - Kreismeisterin Junioren

Kristin Buchelt auf Sanda Hit - Kreismeisterin Junge Reiter

 

[Bericht bei Pferdefreunde.co]

[KRV MOL]

[alle Ergebnisse bei FN Neon]

[Bericht bei reiten-in-berlin]

Erfolgreiches Wochenende für die Dressur Equipe des LRV in Müncheberg (09./10.07.2016)

(12.07.2016)

Erfolgreiches Wochenende für die Dressur Equipe des LRV in Müncheberg (09./10.07.2016)

 

Nachdem Zahai Kiesow und Alexandra Riedel schon in Uetz sehr erfolgreich die Dressurreiterprüfung der Klasse L bestritten hatten (Doppelsieg im Nürnberger Burgpokal), zeigte sich Zahai mit Synphonie auch in Müncheberg in Top Form. In einer stark besetzten L Dressur ritt  sie auf  den fünften Platz. Kristin Buchelt und Maxime Fliegner gelangen auf dem Galgenberghof in Müncheberg ebenfalls gute Platzierungen in der A Dressur. Kristin könnte sich über den zweiten Platz freuen, Maxime über den dritten Platz. Am Sonntag setzte sich Deborah Wagner in der Pony A Dressur gegen ein gutes Starterfeld  mit einer 8,0 durch und belegt Rang 1.

Das gute Wochenende geschlossen dann Zahai und Maxime mit Traumnoten in der Dressurreiter L. Maxime belegte mit einer 8,5 Rang drei und Zahai mit einer 8,3 Rang 4.

Zum ersten Mal für den LRV Münchehofe e.V. unterwegs im Turniergeschehen war auch Louisa Müller auf ihrem Zalando. Der intensive Unterricht auf der Heimanlage im Reitrevier zeigt offenbar positive Wirkung. War es am Samstag noch der dritte Platz in einer Dressur der Klasse E, so ging es am Sonntag schon eine kleine Stufe höher und Zalando durfte die silberne Schleife in der Ehrenrunde tragen. Mit Anna-Maria Kehrer auf Harrow's Ismoli ging Platz drei hier ebenfalls an eine Reiterin aus Münchehofe.

 

Tolle Ergebnisse! Glückwunsch an alle!

[alle Ergebnisse aus Müncheberg]

Foto zur Meldung: Erfolgreiches Wochenende für die Dressur Equipe des LRV in Müncheberg (09./10.07.2016)
Foto: Erfolgreiches Wochenende für die Dressur Equipe des LRV in Müncheberg (09./10.07.2016)

Turnierbesuche in Blankenfelde und Altbarnim

(03.05.2016)

Mit mehreren Siegen und Platzierungen kehrten die Reiterinnen und Reiter des LRV Münchehofe am Sonntag Abend den 01.05.2016  in die heimatlichen Ställe zurück. Während des 14. Reit- und Springturnier in  Altbarnim sicherte  sich unter anderem  Elisabeth Reck mit ihrem 15 jährigem Dressurcrack Cincano den sechsten  Platz im St. Georg Special*!

Ebenfalls in Altbarnim siegte Lilly Bendig in der Qualifikationsprüfung zum DKB-Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurponys auf Daiquiri 102 (5 / DR / W / FFALB / FS Don't Worry / Don Joshi AT) vom Gestüt Ammerland und qualifizierte das ausdrucksstarke Dressurpony damit für das Bundeschampionat in Warendorf.

Insgesamt erritten die Reiterinnen und Reiter unseres Vereins über zwei Dutzend Platzierungen  im Parcours und in den Dressurvierecken.


 

 

[alle Ergebisse aus Blankenfelde]

[alle Ergebnisse aus Altbarnim]

Kür der Champions - verkaufte Pferde - Vereinsleben: es war ein rundum gelungener "Tag der offenen Stalltür"

(02.05.2016)

Seit mehreren Jahren öffnet die Reitanlage in Münchehofe am 01.05. ihre Tore, um alle Interessierten am Leben des Vereins teilhaben zu lassen.

Seit zwei Jahren wird dieser Erfolgstag des Vereins kombiniert mit züchterischen Hightlights des Pferdezuchtverbandes Brandenburg/Anhalt e.V. und des Pferdezuchtvereins Oderbruch e.V.

Die Freispringchampions der jungen Pferde des Zuchtbezirkes werden gekürt und eine stattliche Armada an zum Verkauf stehenden Pferden zeigt sich den fachkundigen und interessierten Gästen.

So war dann auch in diesem Jahr der Vormittag den Spring- und Verkaufspferden vorbehalten, ehe die Vereinsmitglieder am Nachmittag ein ca. dreistündiges abwechslungsreiches Programm auf dem Turnierplatz boten. Höhepunkte hierbei waren ohne Zweifel die große Dressurquadrille und natürlich das abschließende Jump and Run.

Übrigens, drei der Pferde, die zum Verkauf angeboten wurden, konnten direkt im Nachgang an die Verkaufsveranstaltung ihre Box im Reitrevier Münchehofe beziehen.

Und noch eines war festzustellen: die Zusammenarbeit der Teams aus Münchehofe, vom  Pferdezuchtverein Oderbruch e.V. und  vom Pferdezuchtverbandes Brandenburg/Anhalt e.V.....das passte! Danke dafür!

 

[Veranstaltungskatalog]

[alle Verkaufspferde]

[Limasol, Como und Halifax stellen Sieger beim Freispringchampionat in Münchehofe]

Foto zur Meldung: Kür der Champions - verkaufte Pferde - Vereinsleben: es war ein rundum gelungener "Tag der offenen Stalltür"
Foto: Der Limasol-Sohn Liam siegte bei den dreijährigen Deutschen Sportpferde - Foto: bjoern-schroeder.de

Ludger Beerbaum trainiert Springreiter-Nachwuchs aus Berlin-Brandenburg in Münchehofe

(13.04.2016)

Mit großen Sprüngen zum 25. Jubiläum: Trainingstag mit Ludger Beerbaum voller Erfolg

 

Im nunmehr 24. Jahr des Bestehens der traditionellen Jugendturnierserie im Reitsport, dem „Ludger-Beerbaum-Preis“, trainierte der mehrmalige Olympiasieger und „Rider Of The Year“ Ludger Beerbaum am 13. April 2016 die besten Finalisten einen Tag lang auf der Anlage des Reitreviers Münchehofe-Hoppegarten.

[Beitrag des RBB, der den Trainingstag mit der Kamera verfolgt hat:]

[Ludger Beerbaum in Münchehofe]

[Bericht der MOZ]

Foto zur Meldung: Ludger Beerbaum trainiert Springreiter-Nachwuchs aus Berlin-Brandenburg in Münchehofe
Foto: ein Tag voller positiver Eindrücke mit Ludger Beerbaum

"Die Alten Meister" erstmals in Münchehofe

(04.04.2016)

Heike Kemmer unterrichtete vor vollen Rängen

 

Montag Abend den 04.04.2016, pünktlich um 19:15 Uhr, ertönte in der Remonthalle an der Münchehofer Strasse 01 die große Fanfare, um ein hippologisches Event der  Extraklasse einzuleuten. Frank R. Henning brachte die Ausbildungsserie "Die Alten Meister" in das ostbrandenburgische Münchehofe. Heike Kemmer - Mannschaftsolympiasiegerin, Mannschaftsweltmeisterin war die Referentin und vier der allerbesten Dressurreiterinnen unseres Landesverbandes Berlin-Brandenburg e.V. taten in den Sätteln ihrer hochtalentierten Pferde alles, um dem Ausbildungsthema des Abends gerecht zu werden. Fast 800 Gäste wollten sich die praktischen Tips und fachlichen Hinweise der Mannschaftsolympiasiegerin  zum Thema "Zielgerechte Ausbildung von Dressurpferden unterschiedlichen Alters" nicht entgehen lassen.

Es war in der Tat beeindruckend, in welch toller Art die erfahrene Reiterin und Ausbilderin Heike Kemmer ihre Vorstellungen zum Training von Pferden im Allgemeinen  und der Ausbildung von Dressurpferden insbesondere, an das Publikum und die Reiterinnen brachte. Wir möchten an dieser Stelle ganz herzlich den vier Dressurreiterinnen danken, die mit Ihren starken Ritten zum Gelingen des besonderen Abends beitrugen.

[Frank R. Henning]

Erfolgreicher Abzeichenlehrgang

(01.04.2016)

Insgesamt 25 Reiterinnen und Reiter nutzten die Tage nach Ostern, um sich im Reitrevier Münchehofe auf die am 01.04.2016 organisierte Abzeichenprüfung vorzubereiten. Die jüngsten Teilnehmer waren sechs Jahre alt, einige schon erfolgreiche Turniereiterinnen erwarben gleichzeitig ein höherwertiges Reitabzeichen, um eventuell in dieser Saison schon eine Klasse höher an den Start gehen zu können. Es waren sehr intensive Lehrgangstage, die für alle Teilnehmer zum Ende hin mit einem erfolgreichen Abschluß endeten.

Foto zur Meldung: Erfolgreicher Abzeichenlehrgang
Foto: ..nach erfolgreicher Prüfung!

Der "Landschleicher" war in Münchehofe

(20.03.2016)

Viele werden ihn kenne, den "Landschleicher" vom rbb - Fernsehen.Seit dem 28. März 1993 besucht der Landschleicher jedes Wochenende einen Brandenburger Ort mit einer Einwohnerzahl unter 2.000.

Am Samstag den 29.03.2016 führte ihn sein Weg nach Münchehofe. Und er traf Einwohner und Pferde...

 

 

 

["Der Landschleicher" vom rbb - Fernsehen]

Foto zur Meldung: Der "Landschleicher" war in Münchehofe
Foto: rbb - Fernsehen

Holzpferdturnier am 06.03.2016 in Birkenwerder … und wir waren dabei.

(06.03.2016)

Es war ein Tag, an dem wir megastolz auf „unsere“ Kinder sind, die ALLE eine tolle Leistung erbracht haben und teilweise über sich selbst hinausgewachsen sind. So manches Tränchen der Rührung lief da bei den Mama’s; Papa’s, Omas und Opa’s waren genauso aufgeregt wie unsere Voltis. Und eins kann man mit ganz großer Gewissheit sagen – beim Jubeln waren wir mit Abstand die Lautesten.

[der komplette Bericht auf der Voltiseite des Vereins]

Hallenchampionat der Dressurreiter in Tremsdorf - gute Ergebnisse für unsere Ponydressurreiterinnen

(06.03.2016)

Zweimal Münchehofe auf dem Siegertreppchen während des Hallenchampionats der Dressurreiter

Ihre guten Leistungen vom Vorjahr wiederholten die beiden jungen Dressurreiterinnen Paula Franz und Lily Bendig während des Hallenchampionats der Dressurreiter Berlin-Brandenburgs in Tremsdorf am 04.-06.03.2016.

Nach zwei konstant gut gerittenen Prüfungen sicherte sich die Paula Franz in diesem Jahr erstmalig einen Platz auf dem Siegertreppchen. Sie wurde auf ihrem Paradieso FH Vizechampionesse vor Lily Bendig auf Diablo 111. Paula gelang es außerdem, ihre  Ponystute Alizee 14 in beiden Championatswertungsprüfungen in die Platzierung zu reiten. Hallenchampionesse 2016 in der Wertung der Ponyreiter wurde Annina Kuschel auf Dear Little Yellow vom RV Deutschlandhalle Berlin e.V.

 

 

[alle Ergebnisse]

[Bericht bei der "Reiten und Zucht"]

Foto zur Meldung: Hallenchampionat der Dressurreiter in Tremsdorf - gute Ergebnisse für unsere Ponydressurreiterinnen
Foto: Paula Franz & Lily Bendig auf dem Siegertreppchen

unsere Reiter/in des Jahres & unsere "stillen Stars"

(04.03.2016)

Unsere Reiter/in des Jahres & unsere "stillen Stars" werden seit fast 10 Jahren durch die Vereinsmitglieder gewählt.

[Bericht bei www.reitrevier.de]

Foto zur Meldung: unsere Reiter/in des Jahres & unsere "stillen Stars"
Foto: unsere Besten 2016

Trainingstag der Finalisten des Nürnberger Burg-Pokals der Junioren

(16.02.2016)

Training  bei Dressurausbilder Falk Rosenbauer,

für Alexandra Riedel, Paula Franz und Lilly Bendig begann der 13.02.2016 relativ früh, waren sie doch eingeladen, um als erfolgreiche Finalistinnen des Nürnberger Burgpokals der Junioren im Jahre 2015 an einem Trainingstag bei Falk Rosenbauer teilzunehmen.

 

[Bericht beim LPBB]

Der Kreisreiterverband Märkisch-Oderland hat einen neuen Vorsitzenden

(10.01.2016)

Logo Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

zurück zum Artikel

Dirk Schaal und Edgar Nemschok

Münchehofe (MOZ 08.01.2016 23:26 Uhr - Aktualisiert 09.01.2016 09:29 Uhr)
Red. Bad Freienwalde, freienwalde-red@moz.de

heimat/lokalredaktionen/bad-freienwalde/artikel1/dg/0/

Kreisreiterverband hat einen neuen Vorstand gewählt

Der Kreisreiterverband hat auf seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender der Reiter aus Märkisch-Oderland ist Erik Schubert aus Gorgast

 

 

http://www.moz.de/fileadmin/_processed_/csm_1023915207_9dde26aae0.jpg 
© Dirk Schaal
Eric Schubert
 

Sehr harmonisch verlief die erste Sitzung des Kreisreiterverbandes Märkisch-Oderland im neuen Jahr. Das war eigentlich nicht so zu erwarten, denn im Vorfeld gab es ein wenig Unruhe über der Verteilung der neuen Ämter. "Aber, aber wir haben es geschafft und ich denke, wir haben uns sehr gut aufgestellt, um die neuen Aufgabe in Angriff zu nehmen", erklärt Carsten Börner der nicht nur Gastgeber an diesem Abend war, sondern auch die Funktion des Stellevertreters übernommen hat. Vorsitzender wurde Erik Schubert, der die Wahl auch annahm. Mandy Bäuerle ist neue Kassenwärtin, Olaf Hille übernimmt die Funktion Sportwart (Springen), Gariela Lyck-Piehl ist Sportwart (Dressur) und Franziska Kraus ist neue Jugendwartin. Die Funktion Öffentlichkeitsarbeit übernimmt Irina Grosch-Sigrist.

Ein Bestandteil der Sitzung war natürlich ein Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate mit den zahlreichen Höhepunkten, die es auf Kreisebene gab. Ein erster Höhepunkt war das 25. Reit- und Springturnier in Altranft, mit dem auch die Grüne Saison der Region wieder eröffnet wurde. In Zeiten, in denen große Sportveranstaltungen aufgrund finanzieller Schwierigkeiten abgesagt werden müssen, scheint in Altranft Reitsport noch eine feste Größe zu bleiben.

Hartmut Raeck kommentierte damals den Erfolg des Turniers. "Ich mache das seit fast sieben Jahren und bin immer wieder stolz, wie unsere Vereinsmitglieder, egal ob selbst Reiter oder eben nur Mitglied, alle mit anpacken. Auch die vielen Sponsoren, die meisten wirtschaftlich auch nicht gerade auf Rosen gebettet, machen es möglich, dass an drei Tagen Pferde und Reiter den Zuschauern teilweise sehr ansprechenden Sport bieten können", so der Vorsitzende des RFV Altranft. Nur eines der Höhepunkte des Jahres und unter dem Strich bleibt festzuhalten, dass die Besucherzahlen stabil bleiben.

Neu im Veranstaltungskalender ist, dass das erste Turnier in Klosterdorf stattfindet. Das Klosterdorfer Frühlingstunier (Dressur) erfreut sich einem großen Zulauf und Ulrike Rahn wird auch 2016 wieder die Dressurreiten einladen. Der erste wichtige Termin wird aber im Februar sein. Am 27./28.02.2016  lädt der Ländliche Reitverein Münchofe zum Hallenspringturnier Münchehofe - mit einer Qualifikation zum Freispringchampionat für junge Pferde und den Finals im Ludger Beerbaum-Cup für die besten jugendlichen Springreiter aus Berlin und Brandenburg.

© 2016 moz.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG

 

 
 

 

 


 

 

[Artikel in der MOZ]

Wir wünschen Euch besinnliche Weihnachtsfeiertage!

(18.12.2015)

Liebe Pferdefreunde,

 

wir möchten Euch besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen schönen Jahreswechsel wünschen. Im Namen des Reitvereins und im Namen des gesamten Teams vom Reitrevier Münchehofe danken wir allen Freunden, den uns verbundenen Partnern, den  ehrenamtlichen Helfern und den aktiven Reiterinnen und Reitern für für das so erfolgreiche und ereignisreiche Jahr 2015. Wir wünschen Euch von Herzen Gesundheit, schöne Stunden im Kreise Eurer Familien und eine gesunde "Portion" positiver Motivation für das kommende Jahr.

 

Euer Team vom Reitrevier Münchehofe.

 

 

http://www.freegifs.de/gif/weihnachten/weihnachten00228.gif

 

 

 

 

Abzeichenkurs im Reitrevier

(24.10.2015)

Alle Hände voll zu tun hatten die Lehrgangsteilnehmer und die beiden Ausbilder Solveig Pohl und Carsten Börner in der zweiten Ferienwoche der Herbstferien diesen Jahres. 14 Reitereinnen und Reiter nahmen das Angebot des Herbstkurses an und bereiteten sich intensiv auf die Abzeichenprüfung am 23.10.2015  vor. Die Allerjüngsten hierbei waren erst sieben Jahre alt. Das im Jahre 2014 von der reiterlichen Vereinigung reformierte Abzeichensystem ist in sich sehr schlüssig und bietet allen Teilnehmern gute Möglichkeiten, ihr erworbenes Wissen in Prüfungen auf unterschiedlichem Level überprüfen zu lassen.

 

Die Teilnehmer am Abzeichenkurs:

 

Hartmann Paula-Tina
Röber Elisa
Herrmann Joana
Hübscher Jeanette
Wagner Deborah
Kehrer Anna-Maria
Buchelt Carolin
Peikert Anthea
Herold Francesca
Grubitz Emily
Grosch-Sigrist Irina
Schiffmann Sara
Grell Marlen
Müller Minou

[Fotostrecke]

[die Reitabzeichen im Überblick]


Fotoalben